Was passiert dem Erzeuger wenn?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

dann ergeht meist ein Versäumnisurteil, meist kommt es dann zu einem erneuten Termin. Ansonsten ergeht in Abwesenheit ein Urteil, in der Regel wird dann dem Antrag des Antragstellers statt gegeben, d.h. er wird zur Unterhaltszahlung verpflichtet. Aus diesem Urteil, bzw. Titel kann man dann vollstrecken lassen, falls was zu holen ist beim Erzeuger.

Ich habe 2 Kinder mit 2 verschiedenen Vätern und bei beiden war es so, dass nicht auf die Briefe des Jugendamtes reagiert wurde, daher ging es ans Gericht und diese haben die Gehaltsnachweise eingefordert und da da auch nicht reagiert wurde, erging jeweils ein Urteil, es wurde ein Titel über 125 % des Mindestunterhalts erstellt, das ist meist üblich, wenn kein genaues Einkommen ermittelt werden kann. Das ganze hat jeweils ca. 1 Jahr gedauert. 

Leider war bei den folgenden Pfändungen nichts zu holen, so dass es einmal kaum (Privatinsolvenz) und einmal gar nichts gab an Unterhalt. Aber die neue Frau des einen Vaters hat danach eine SMS an meine Ex-schwägerin geschickt, was für ein übles Biest ich wäre, einfach so aufs Gericht zu gehen und sie nun auch noch 1000 Euro an Gerichtskosten zu zahlen hätten, da müsste ich mich mit dem Unterhalt erst mal ganz hinten anstellen. Das Anerkenntnis bei Mitwirkung beim Jugendamt wäre hingegen kostenfrei gewesen.

Bei meinem zweiten Sohn gab es nie einen Cent an Unterhalt, aber zu unserem Glück ist er dieses Jahr verstorben und mein Sohn bekommt jetzt wenigstens 100 Euro Halbwaisenrente, er wird bald 16. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Möglicherweise wird er in Abwesenheit verurteilt oder die Verhandlung wird verschoben.

Das Problem ist halt, wenn er kein Geld hat, um Unterhalt zu bezahlen, dann nützt dir das ganze "Rechthaben" und "Vor Gericht gewinnen" gar nichts.

Ein Titel ist 30 Jahre gültig, also hast du 30 Jahre lang Zeit deine Ansprüche durchzusetzen. Pfändung usw. Bloß wenn jemand nichts hat und von Hartz4 lebt, ist auch das sinnlos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ayshe62837
22.10.2016, 14:27

Danke dir, er hat was er lebt auch nicht von Harz4 und er arbeitet schwarz und er lebt mit dem Bruder zusammen mit gerade mal 500 miete . Die sie sich teilen und meine 2 Brüder Leben auch Dort sind aber fast ausgebildet und zahlen auch mit beim essen .....

0
Kommentar von ayshe62837
28.10.2016, 17:54

Könnte sofort beweise machen wenn ich extra 300 Kilometer fahre und ich foto mache

0

Was möchtest Du wissen?