Frage von laura123476, 68

was passiert beim frauenarzt habe sehr grosse angst?

hallo ich bin 16 jahre und muss morgen das erste mal zum frauenarzt ich bin sehr nervös und habe angst weil ich nicht weis was dort passiert.mein freund hat schon gesagt er würde mikommen und ich bin auch froh drüber weil ich ihn sonst  auch nicht gefragt hätte.ich möchte von euch wissen auf die untersuchung schmerzt und was bei der untersuchung passiert

Antwort
von Allexandra0809, 57

Du musst keine Angst davor haben. Ein guter Arzt erklärt Dir, was gemacht wird und wenn Du sagst, dass es die erste Untersuchung sein wird, dann sind die Ärzte in der Regel auch besonders vorsichtig.

Zieh Dir auf jeden Fall ein Top oder T-Shirt an, das etwas länger ist, das kannst Du anziehen, wenn Du "unten" untersucht wirst und hast dann wenigstens etwas an.

Die Untersuchung ist überhaupt nicht schmerzhaft, solange Du Dich selbst nicht verkrampfst. Ob Du Deinen Freund mit zur Untersuchung selbst mitnehmen möchtest, kann ich nicht sagen. Ich wollte es nicht.

Antwort
von FeeGoToCof, 47

Es wäre sinnvoll gewesen, einen ersten Frauenarzttermin zu einem viel früheren Zeitpunkt wahrgenommen zu haben. Mit Deiner Mutter z.B.. Dort wird erstmal nur erklärt, der Stuhl ist tabu. Du kannst Fragen stellen, usw.

Nun ist`s ja bei Dir anders. Ich persönlich würde nicht unbedingt meinen Freund dabeihaben wollen. Besser, eine Freundin? Vielleicht eine ältere Freundin.

Die Untersuchung wird Dir nicht wehtun, sie ist eher eine Hürde in Deinem Bewusstsein. Sie vergeht ganz schnell und ist auch nicht peinlich. Du solltest Dir ein längeres Oberteil anziehen, damit Du nicht völlig "unten ohne" nach dem Entkleiden dastehst. Da wird Dir Sicherheit geben. Nur Mut, nicht schlimm.

Antwort
von Hannibunnyy, 68

Meine Erfahrungen: Achtung, sehr detailliert

Nimm ein Handtuch mit. Vorher auf der Toilette dort unten sauber machen, soll ja frisch sein. Du wirst auf einen Stuhl gesetzt (deshalb das Handtuch) und dann wird dir etwas eingeführt, etwa wie 2 dünne Metallstäbe. Die gehen dann auseinander und spreizen sich, damit der FA mit einem Wattestäbchen (sieht so aus) einen Abstrich machen kann. Klingt aber alles schlimmer als es ist!

Das passiert aber glaube nur, wenn du schonmal GV hattest.

Kommentar von Allexandra0809 ,

Ich hab noch nie ein Handtuch mitgenommen. Wozu soll das gut sein?

Kommentar von FeeGoToCof ,

Nix Handtuch. Wir sind in der Gegenwart angekommen und nicht bei der Physiotherapie. Dort passiert alles hygienisch mit Einmalpapier und nicht mit gebrauchten, wenn auch eigenen Handtüchern. Der Abstrich wird in jedem Falle gemacht und hat nichts mit dem GV zu tun.

Kommentar von Hannibunnyy ,

Bei uns ist das so. Man legt das Handtuch auf den Stuhl. :)

Kommentar von laura123476 ,

muss ich jetzt ein tuch mitnehmen oder nicht

Kommentar von Allexandra0809 ,

@ laura - Nimm kein Handtuch mit, das ist überhaupt nicht üblich. Die Ärzte haben Einmaltücher, die für jede Patientin neu auf den Stuhl gelegt werden.

Kommentar von FeeGoToCof ,

Solch Arzt würde von mir nicht unterstützt werden.

Kommentar von Allexandra0809 ,

In welchem Dorf wohnst Du denn? Das hab ich noch von jemand gehört

Antwort
von sandraBAMBI, 42

Mach dir keine Sorgen. Die Ärztin stellt dir erstmal fragen wie: wann war deine erste und letzte Periode oder ob du irgendwelche Beschwerden hast. Danach wird sie dich untersuchen. Man stellt es sich viel schlimmer vor alles es wirklich ist.

Antwort
von SahneSchnitte22, 54

Hallo,

du brauchst keine Angst zu haben!

Lies mal hier:

http://www.verhuetungsinfo.ch/de/frauenarzt-besuch/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten