Was passiert beim Blondieren der Haare?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Durchs Blondinen werden den Haaren die Farbpigmente entfernt, nur so können diese freien Stellen später besser die neue Farbe aufnehmen. Mit dem Vorgang des Blondierens werden die Haare allerdings auch sehr spröde. Das sieht dann aus wie trocknes Stroh. Bei einem Mal wird das sicher noch nicht derbe schaden, doch wenn deine Haare wachsen und du oben am Ansatz wieder deine Ausgangsfarbe hast, würdest du es bestimmt nachfärben wollen. Beim Blondinen und Färben des Ansatzes wird dann automatisch auch der Bereich deiner Haare, der schon mal Farbe/ Blondierung hatte, wieder mit den Chemikalien in Berührung kommen. Das ist das, was auf Dauer dem Haar schadet. LG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Westghost
06.06.2016, 23:14

was ist das schlimmste was beim blondieren passieren kann? also was wenn man das beispielsweise 1000 mal gemacht hat. wie sehen die Haare dann aus?

0

Kommt drauf an wie stark die blondierung ist, aber allgemein ist es sehr schädlich, aber wenn man 1-2 nuancen heller macht ist es nicht so dramatisch. 

Von selbstversuche rate ich ab besonders wenn Man eh nur blondierung aus der drogerie nimmt. 

Also wenn dann nur bei Friseur, da du ja für hellblau auch sehr helle haare brauchst, wird das blondierten sehr krass. Also solltest du mit olaplex machen, das ist ein Mittel was die haare vor schäden schützt beim blondierten. (:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vom einen mal sollte nichts passieren :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn es professionell gemacht wird ist es völlig ok. Mach es sieht bestimmt toll aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Westghost
06.06.2016, 23:07

Cool das es auf gutefrage auch tolerante Menschen wie dich gibt... :)

0

Was möchtest Du wissen?