Frage von Staubsauer23, 69

Was passiert beim Abnehmen, wenn das Gewicht stagniert?

Guten Morgen,

mein Gewicht stagniert bzw. schwankt momentan seit ca. 2 Monaten zwischen 76 und 79kg. Ich bin männlich, 17 Jahre und 187cm groß. Ich will noch die 70kg erreichen, um dann sauber in den Aufbau zu gehen. Zum Beginn meiner Ernährungsumstellung wog ich 113kg. Ich mache manchmal täglich HIIT Training und wenn es mal nicht täglich ist, dann auf jeden Fall jeden 2. Tag. (Wenn ich durch einen Termin oder sonstiges keine Zeit habe.) Ich ernähre mich in einem Kaloriendefizit. Ich nehme täglich ca. 1500 kcal zu mir.

Heute Morgen habe ich meine Hose angezogen und siehe da... Sie ist weiter und der Gürtel muss eins enger. Aber die Waage zeigt trotzdem wieder ein Gewicht zwischen den oben genannten Werten an und optisch im Spiegel sieht auch alles wie gewohnt aus -also undefiniert-

Ich habe am Oberkörper noch einiges an Fett. An der Brust bisschen, am Unterbauch und an den Hüften. Sieht mit Kleidern gut aus und ohne einfach nur schrecklich undefiniert. (Trotz dass ich so viel Sport treibe)

Ich warte immer darauf, dass ich eines Morgens aufwache und im Spiegel sehe, dass sich über Nacht richtig was getan hat. Kann das sein? Setzt der Körper -wenn man abnimmt- über Nacht irgendwann mal die Zellen oder so um (Wenn Fettzellen abgebaut werden)? Ich meine... Ich wiege nicht viel für meine Größe... Sollte ich da nicht -bis ich bei den 70kg bin- noch sehr schlank werden? Habe mal gelesen, dass es sein kann, dass man lange Zeit nichts sieht und dann eines Morgens auf einmal viel besser aussieht. Stimmt das?

Mein Ziel ist es, vor dem Aufbau sehr wenig Fett zu haben, damit ich nicht noch mehr ansetze bei einem Kalorienüberschuss.

Vielen Dank im Voraus,

Mit freundlichen Grüßen

Staubsauer23

Antwort
von CJoe78, 17

Die Hosengröße ist das wichtigste Maß, welches du hast. Die Waage ist völlig uninteressant. Es wird nicht passieren, dass du über Nacht ein anderer Mensch wirst. 

Abnehmen ist wie Zunehmen ein schleichender Prozess. Und du kannst nur dann kontinuierlich abnehmen, wenn du kontinuierlich dafür sorgst. Gleiches gilt für Kraftsport. Der Körper verändert sich über Jahre, und nicht über Tage.

1500 kcal halte ich bei deiner Körpergröße für viel zu wenig. Evtl hast du viele Muskeln verloren, wodurch du noch relativ viel Fett am Körper hast. 

Du solltest daher vermehrt auf Ganzkörper- Krafttraining setzen, und an den Tagen mit Krafttraining auch ca 200-500 kcal über deinem Gesamtbedarf essen.

Dann könntest du deine Abnahme durch Fastentage wie in der 5 zu 2- Diät noch beschleunigen, solltest die Fastentage aber nicht hintereinander durchführen, und an diesen Tagen weder HIIT noch Krafttraining machen. An den übrigen Tagen solltest du wieder mehr essen.

HIIT halte ich ohnehin für ungünstig, da du dir damit deine Gelenke kaputt machen kannst, und die Regeneration aus einem Ganzkörper- Krafttraining nur unnötig in die Länge ziehst.

HIIT ist zwar modern und hipp, aber nicht empfehlenswert, wenn du langfristig gesund bleiben und abnehmen willst. Ich hatte Gelenkprobleme durch monatelanges HIIT, und setze seitdem auf moderates Cardio.

Antwort
von TailorDurden, 26

Das ist völlig normal. Nach so einer langen Abnehmphase fährt der Stoffwechsel extrem runter. Um ihn wieder anzukurbeln, solltest Du Dich mal über Refeeddays informieren.

1500kcal sind sehr wenig, Du solltest langsam wieder auf mehr hochgehen.

Und ich rate Dir, NICHT auf 70kg runterzutrainieren, das macht bei 187 keinen Sinn, da wärst Du nur noch Haut und Knochen. Du würdest mehr Muskelmasse verlieren als Fett.

Fang lieber langsam schonmal mit Kraftsport an, damit Dir demnächst Deine Muskeln erhalten bleiben. Bei so wenig kcal schmelzen die Dir sonst weg wie nochmal was und Du brauchst sehr lange Zeit, bis Du wieder eine ordentliche Statur bekommst.

80kg sind mMn schon fast ein bisschen zu wenig für 187. Ich habe mit der exakt gleichen Größe 94kg. Zwar gut durchtrainiert, weil ich schon immer 4 Tage die Woche trainiere (unteschiedliche Sporarten und auch Krafttraining), aber unter 80kg kann das nicht mehr gut sein. Schau lieber langsam, dass Du nur noch 2-3 Mal die Woche HIIT machst und 2 andere Tage für ein Ganzkörpertraining investierst.

Du wirst Dann auch merken, dass Dein Körper Dir das sehr dankt und es sich gut anfühlt. Du wirst sehr viel mehr Energie haben.

Genieß auch, dass Du langsam wieder mehr essen kannst. Erhöhe jede Woche um 100kcal wieder, bis Du das Gewicht mit 2200kcal hältst. Das schafft Dein Körper inzwischen locker. Dann kannst Du anschließend wieder besser abnehmen und hast auch mehr Energie und bessere Laune.

Kommentar von Staubsauer23 ,

Danke für die Antwort. Ich verstehe aber nicht, wieso ich dann -wenn das Gewicht ja schon zu niedrig sein soll- trotzdem noch so "dick" aussehe und auch noch ordentlich Fett am Oberkörper habe. Die Möglichkeit ins Fitnessstudio zu gehen, habe ich erst in 6 Monaten (Bin dann 18 und kann alleine fahren)

Kommentar von TailorDurden ,

Ich schätze halt mal, dass Du schon noch recht viel Fett hast. Dadurch, dass Du bisher nur HIIT gemacht hast, wirst Du sehr "kleine, dünne" aber extrem leistungsfähige Muskeln haben, die noch von einer großen Menge Fett umgeben sind.

Wenn Du die Muskeln jetzt schon gleichzeitig etwas voluminöser trainierst, verteilt und spannt sich das Fett besser, so dass es wieder besser aussieht. Dabei liegt Schönheit natürlich im Auge des Betrachters.

Du musst ja nicht gleich ins Fitnessstudio. Für den Anfang tut es ein Ganzkörpertraining mit Eigengewicht, dass Du auch ohne Probleme zu Hause absolvieren kannst.

Kommentar von TailorDurden ,

Plus: Mehr Muskeln verbrennen auch wieder mehr Fett. Wenn Du ein bisschen Muskeln aufbaust, fällt Dir die weitere Fettreduktion viel leichter.

Antwort
von timefade, 8

Bei 187cm sind 70kg ganz schön wenig! Warum musst du denn gleich mager werden?

Gewicht spielt tatsächlich nicht immer eine große Rolle. Wenn man viel Sport macht baut man Muskeln auf, welche wiederum mehr Gewicht bedeuten.

Ich bin 184cm groß und wiege zur Zeit 74kg, und glaub mir noch dünner will ich nicht werden!

Antwort
von Nashota, 35

Dein Körper ist klüger als du. Er hält dein Gewicht für deine Größe für wenig genug und weigert sich, noch weiter was herzugeben.

Wie willst du bitte mit deiner Größe und 70kg aussehen?

Und viel Sport muss auch nicht sein. Es reicht, sich dreimal die Woche regelmäßig für mindestens 1 Stunde zu bewegen. Dazu noch ausgewogen und ordentlich essen, weder zuviel, noch zu wenig, und der menschliche Körper freut sich, dass er gut behandelt wird.

Antwort
von Lumpazi77, 23

Respekt, Du hast doch bereits 34 kg abgenommen, sei stolz darauf !

Die Kalorienaufnahme solltest Du auf 2000 kcal erhöhen, damit Dein Körper langfristig keine Mangelerscheinungen bekommt. Wichtig ist vor allem, dass das dann eine ausgewogene, gesunde Ernährung ist !

Bedenke: In diesem Stadium erfolgt durch fleißiges Training die Umwandlung von Körperfett in Muskulatur. Muskeln sind aber schwerer wie Fett, deswegen die Stagnation !

Antwort
von hieber, 12

70 kg sind für deine größe doch viel zu wenig!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community