Frage von Gehoergaeng, 54

Was passiert beim abfeuern einer (sehr kurz) abgesägten Schrotflinte?

Diese Waffe wird in dem Film, Killing them Softly, benutzt um eine Pokerrunde auszurauben. Für mich stellt sich die Frage, ob es nicht für den Schützen selbst, sehr gefährlich ist die Waffe einzusetzen. Dadurch das die Schrotladung nicht von einem Lauf in eine bestimmte Richtung geführt wird, müsste sie doch rein theoretisch in alle Richtungen verteilt werden. Also wäre es doch nur denkbar, die Waffe auf sehr naher Distanz abzufeuern. Trailer zu dem Film: https://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=tDyaNnrgdp4#t=14s

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Laestigter, 41

Nein, warum? - ist zwar extremst kurz, aber wenn er 65er oder 67,5er Schrotpatronen und nicht 70er eingesetzt hätte, dann würden die noch nicht mal überstehen.

Der Schrotbecher tut ein übriges und sorgt ja dafür, dass eine merklich Auslösung der Garbe erst ab 2m nach der Laufmündung eintritt.

Die einzelnen Kügelchen könnten von harten Gegenständen evtl. zurückprallen, das wars dann aber auch schon an Gefahren für den Schützen - und selbst mit einer extrem kurz abgesägten trifft man auf etliche Meter immer noch gut - ist eine Frage der Munition, nicht nur der Waffe!

Hier in den ersten 40 Sekunden schön zu sehen, was man damit anrichten kann - Ist mein Lieblingskanal, da findet man für fast jede Waffe ein Video, und kann sich eine Vorstellung davon verschaffen.


Kommentar von VortexDani ,

haha, wusste gar nicht, dass du Hickock45 schaust :D der hat den Titel Lieblings Kanal durch seine Gelassenheit und Humor wie der Prise Selbstironie in der oft prahlerischen und sich zu ernst nehmenden Youtube-Landschaft (auch bei Waffen-Kanälen) wirklich verdient :)

Kommentar von Laestigter ,

Der ist ein "must" - besonders die 230 yard shots mit seiner EDC Glock sind der Hammer..

Kommentar von VortexDani ,

absolut, erinnere mich an die älteren Videos, der hat so einen ruhigen stand... schade, wenn er älter wird, nimmt das natürlich ab aber der wird das belächeln :)

Kommentar von Laestigter ,

Ja, der "verrastet" richtig beim schießen, meist auch im "Weaver Stand" und hält die Waffe auch sowas von tief in der Hand.

Kommentar von VortexDani ,

danke für die Info, kenne mich mit Schießen ja 0 aus :)

Antwort
von Raider49, 30

Da ist ja nicht mal mehr der Lauf dran, das sind die reinen Patronenlager. Kann man sicher schießen.

Man wird sich durch den ganzen Pulverschmauch ohne Handschuhe wohl die Pfoten verbrennen.

Ausserdem wird die Geschwindigkeit der Kugeln sehr gering sein, weil erst durch die Länge des Laufs die Geschwindigkeit der Projektile zustande kommt.

Antwort
von papavonsteffi, 28

Die Abgesägte Schrotflinte (deutsch: Wolfstöter) ist eine Bezeichnung für eine abgesägte Flinte, bei der sowohl Lauf als auch Kolben gekürzt wurden. Ursprünglich stammt sie aus Italien, wo sie von Hirten zur Abwehr von Wölfen geführt wurde. Beliebt war diese Waffe auch für Gewaltverbrechen, da sie sich durch die geringe Länge unauffälliger transportieren lässt. Heute wird der Begriff "Lupara" gerne für „abgesägte Flinte“ verallgemeinert. Da der Lauf der "Lupara" (so nennt man sie wirklich) kürzer ist als der einer herkömmlichen Flinte, verteilen sich die Schrotkörner
früher und weiter als bei herkömmlichen Flinten. Durch die erhebliche
Streuung der Schrotladung ist das Wirkungsfeld wesentlich größer als
üblich. Die effektive Reichweite ist hingegen geringer.

Antwort
von Anonym180101, 26

Sie wird in einem breiteren Kegel abgefeuert, aber garantiert nicht mehr als 180 Grad.

Antwort
von Everdarkness147, 24

je kürzer der lauf desto höher die streuung also unpräziese ... anders als eine rifle ^^

Kommentar von xxxDerKingxxx ,

naja,nicht ganz richtig,aber mehr kann man nicht erwarten, wenn man das Wissen nur aus spielen und Filmen hat.

Antwort
von RheumaBaer, 24

Es gibt dieses Video der Columbine Jungs vor ihrem Amoklauf,sie üben mit verschiedenen Waffen im Wald,in den schwarzen Mänteln,die sie später trugen,einer schießt mit der Lupara,sie fliegt ihm fast aus der Hand,lachend zeigt er seine aufgescheuerte Haut zwischen Daumen und Zeigefinger. 

In einem Mafialied wird die Waffe erwähnt-wenn die Lupara singt,schreit und stirbt der Verräter..

Antwort
von S0WJETsocialist, 22

Die Reichweite vergrößert sich aufgrund bzw das wirkungsfeld da sich die Ladung aufgrund des kürzeren Laufes schneller verteilt 

Durch die große Streuung mindert aber auch die Reichweite auf der sie echten Schaden anrichten kann

Antwort
von RayAnderson, 23

Hallo,

bei einer abgesägten Schrotflinte ist die Streuung größer. Es fehlt an Präzision.

Gruß, RayAnderson

Antwort
von Purplez, 25

Der Lauf platzt leicht auf, diese Waffe abzufeuern  wäre lebensgefährlich. Die Distanz die eine Schrotkugel zurücklegt wäre minimal.

Kommentar von VortexDani ,

nein Pepe, die Experten von imfdb haben nichts einzuwenden; sobald ihnen etwas auffällt wird das zynisch mit Kommentaren unterlegt http://www.imfdb.org/wiki/Killing\_Them\_Softly

Kommentar von Laestigter ,

@ Purplez

Keine Ahnung, noch nie mit Schrot geschossen, noch nicht mal der Hauch von Wissen, wie eine Schrotpatrone aufgebaut ist, was ein Schrotbecher ist und über die Vorgänge in einer Schrotpatrone beim abfeuern.

Reiner Theoretiker, der sich das nicht vorstellen kann und deshalb behauptet "geht nicht"..

Vielleicht mal das hier ansehen ,da schiesst einer eine Pumpgun, also einen Vorderschaftrepetierer ab, - GANZ OHNE BARREL!! - Nur die Patrone allein

https://www.youtube.com/watch?v=VIElCx6L2LQ

Und wo geht der ganze Rotz, also die Ladung hin? ganz kompact, so wie es eben in der Realität ist?

Das ist echter Beweis und nicht "Ich denke mir mal.." und "..andere haben ja gar nicht recht.."! Und schon gar nicht "Physik sagt aber nein"..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten