Frage von Freigeist1988, 57

Was passiert bei Nichterscheinen nach einer Ausbildunsabschlussprüfung?

Es gibt eine Regelung, wenn man kein Gespräch mit seinem Geschäftsführer hatte und am Tag nach der bestandenen Prüfung weiterhin kommt, man nahtlos in ein Arbeitsverhältnis übergeht.

Was ist jedoch wenn ich einfach nicht erscheine? Steht im Arbeitszeugnis oder in sonstigen Unterlagen, dass ich gekündigt habe oder wurde?

Antwort
von sozialtusi, 15

Haltstopp!

Die Prüfung gilt erst mit BEKANNTGABE des Gesamtergebnisses als bestanden. Das kann einige Wochen dauern, kann aber auch sofort bekannt gegeben werden - je nach Beruf. Hast Du das denn denn schon?

Antwort
von Fuchsma, 33

Wenn du nicht kommst, passiert garnichts. Du bist ja fertig.

Das was du meinst, ist quasi ein Schlupfloch für die Auszubildenen. Andersrum geht das nicht.
Aber selbst das ist ja nicht so durchzusetzen, da mündliche Verträge (und Nichts anderes ist es, wenn du einfach weiter zur Arbeit gehst), nie ganz wasserdicht sind. Was sind deine Aufgaben? Für wieviele Stunden wirst du arbeiten? Wieviel Gehalt wirst du bekommen?

Kommentar von Freigeist1988 ,

Mir geht es um das Arbeitslosengeld. Wenn man selbst kündigt, bekommt man eine 3 Monats-Sperre

Kommentar von Fuchsma ,

Natürlich bekommst du das! Du hast nicht gekündigt, sondern bist fertig. Selbst wenn du ein Angebot zur Übernahme abgelehnt hättest, wäre dies ein komplett neuer Vertrag gewesen und damit quasi garnicht nachvollziehbar.

Antwort
von RobertLiebling, 23

Dein Ausbildungsverhältnis endet mit Bestehen des letzten Prüfungsteils.

Wenn Du noch keinen Vertrag für die Zeit danach hast, war's das wohl für Dich.

Ein Arbeitsvertrag kommt konkludent nur zustande, wenn Du Deine Arbeitsleistung anbietest und diese angenommen wird.

Antwort
von 716167, 26

Der Ausbildungsvertrag ist in dem Moment, an dem du den letzten Teil der Abschlussprüfung bestanden hast automatisch beendet.

Kommentar von Freigeist1988 ,

Bitte ganze Frage lesen!

Kommentar von 716167 ,

Du musst nicht kündigen, dein Ausbildungsbetrieb muss dich nicht kündigen, der Vertrag ist einfach beendet.

Kommentar von Freigeist1988 ,

Ironischer Like! Gern geschehen :D

Antwort
von landregen, 30

Durchgefallen, wenn du kein ärztliches Attest vorlegst.

Du hast nichts zu verlieren, geh hin!

Kommentar von Freigeist1988 ,

ICH REDE NICHT VON DER PRÜFUNG! Sondern am nächsten Tag zur Arbeit!!

Kommentar von landregen ,

Sorry, habe ich wohl nicht genau genug gelesen.

Du solltest es fairerweise sagen, wenn du nicht weiter beschäftigt werden willst. Einfach nicht zu erscheinen kann viele üble Folgen haben:

Arbeitgeber tauschen sich oft untereinander aus. Da käme dann so jemand, der einfach kommentarlos wegbleibt, nicht in Frage für eine Anstellung.

ALG II wird für drei Monate gesperrt wegen selbstverschuldetem Verlust des Arbeitsplatzes.

Es wäre mies, und ich weiß nicht, ob es deinem Charakter und deinem Gewissen nicht zugute käme, wenn du dich fair verhälst. Du willst doch selbst auch fair behandelt werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community