Frage von MeinTagebuch, 52

Was passiert bei längeren Vitaminmangel mit einem Menschen?

Hallo Leute wie man in meinen Fragen von dieser Woche erkennen kann interessiert meinen Eltern nicht wie es mir geht.

Da ich jetzt seit zwei Wochen Vegetarier bin, muss ich langsam mal Vitamine zu mir nehmen das geht aber leider nicht wenn die Eltern das kaufen was sie wollen und für mich fast nichts essbares kaufen. Ich esse seit einer Woche nur noch Brot mit Aufstrich und Käse. Manchmal auch Cornflakes mit Milch. Ob das auf Dauer gut geht?
Damit ich mich vor einen Eisenmangel schütze esse ich viel Haferflocken in Kombination mit Vitamin C (Tomaten) so entsteht Eisen aber leider nicht so viel.

Bei allen anderen Vitaminen sieht es wohl gerade nicht so gut aus außer bei Calcium wegen der Milch...
Ich meine bei den wichtigen Terminen.
Wie lange dauert es bis es lebensbedrohlich wird ? Und was soll ich tun.

Bin 17 Jahre alt 180 cm groß und wiege lediglich 57 kg Tendenz sinkend ...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von mema15, 10

Hallo, Ich bin auch Vegetarierin und mein Arzt hat mir gesagt ich soll viel mehr Gemüse essen. Wenn du was Eisenhaltiges isst, Dann solltest du darauf achten dass du 1h davor Oder danach keine Milch Oder kaffe trinkst , denn das hemmt die Eisenaufnahme. Und Zink kannst du z.B. über nüsse aufnehmen. Versuche vielleicht mit deinen Eltern darüber zu reden. ich bin mir sicher sie werden schon noch merken dass du fest davon überzeugt bist. Ratsam wäre es, Regelmäßig blut abnehmen zu lassen. Dein arzt kann dir dann sagen was du noch tun könntest um deine Werte im grünen Bereich zu halten:) Viel glück, das wird schon!

Antwort
von andre123, 23

notfalls kauf dir beim Diskounter ein paar Multivitamintabletten . Ist keine Dauerlösung.  Die Vitamine sind aber sicher ohnehin das geringere Problem. Du solltest bei deinem Gewicht allgemein  etwas mehr essen.  

Antwort
von Idolicous, 20

Hallo

Abnehmen solltest du bitte auf keinen Fall mehr. Dein Körper reagiert mit Müdigkeit, Schlappheit .Kopfschmerzen, sowas zunächst. Klar ist, dass Vegetrarier sich auf andere Art und Weise Vitamine holen. Es gibt ja Tabletten, Brausetabletten die die nötigen Vitamine zuführen. Du selber, ess Obst Gemüse, Kartoffeln, Fisch, Getreideprodukte, sowas halt. Ich kann mir außerdem nciht vorstellen, dass deine Eltern dir das verweigern würden.

Kommentar von MeinTagebuch ,

Ich ess doch keinen Fisch bahhh

Das ist Fleisch das ist dir klar oder ? :DDD

Ich bin ein Vegetarier ein echter Vegetarier kein Fleisch

Antwort
von bachforelle49, 8

bei Mangel von Vitamin C (zB) das von Seeleuten beschriebene Kranksheitsbild " Skorput", d.h. (u.a.) Zahnfleischbluten, Zahnfleischrückgang, Paradontose (!), Verlust der Zähne etc.. - also auch nach heutigem Sprachgebrauch ein sehr teures Vergnügen, wenn du denn zur Behebung neue Zähne brauchst... zur Behebung reicht schon eine halbe Zitrone alle 2 Tage aus, zerquetscht mit Kernen genossen (pur) oder Sauerkraut in Maßen genossen (ohne Eisbein) - Bier hilft nicht, was die alten Seelords leidvoll - wenn auch bei Genuß mit Freuden - erfahren mußten...



Antwort
von diddian, 26

Das ist nicht gut! Man sollte sich mal merken - der Körper sollte nie extremen Situation ausgesetzt sein. Ob das jetzt Vitaminmangel oder Nachrungsentzug bei Diäten ist. Beides ist schlecht und daher nicht ratsam.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community