Was passiert bei einer Vorladung in der Ermittlungssache zur Straftat nach dem BmG mit Cannabis aufgrund der Grenzwertüberschreitung ( Cannabonoide 1,2 ng/ml )?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dein Führerschein wird dir entzogen, für min 1 Monat, plus Punkte, Bußgeld, Drogentest... Stell dich drauf ein das du demnächst post bekommst und dann in den nächsten 3 Monaten deinen Führerschein abgeben musst... Klingt hart und unlogisch, ist aber leider die harte Realität und du bist da leider auch nicht der erste dem das passiert :-( 

In wie weit dir da ein Anwalt helfen kann ist immer schwer zu sagen, am besten du wendest dich mal an die Grüne Hilfe , die können dir da mehr infos zu geben und ggf einen auf BtMG spezialisierten Anwalt in deiner Umgebung empfehlen... 

Wenn du zur Polizei gehen solltest, verweigere jede Aussage! Auch nichts zu deinem Konsum oder so sagen! Du musst dich nicht selbst belasten! 

Drück dir die Daumen! Alles gute... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Einladung zu einem Gespräch bei den Ermittlungsbehörden dient
erst mal der Informationsbeschaffung/Ermittlung des Verkäufers/Händlers. Du muß dich selbst und nähere Angehörige nicht belasten. Wurdes du mit einem Fahrzeug von der Polizei angehalten erfolgt danach die Bearbeitung der Ordnungswidrigkeit/Straftat (je nach Ausfallerscheinungen). Das kann dich einiges kosten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maksimoe90
02.04.2016, 12:24

Ich habe aber 5 Tage zuvor das letzte mal konsumiert und hatte keine ausfallmöglichkeiten.
In wiefern könnten Sie mir denn etwas anhängen?

0

normalerweise bekommst du baled einen brief, mit einer vorladung, wo du gebeten wirst zur polizeidienststelle zu kommen, zur befragung.

dort musst du aber nicht hin, dein anwalt kann das den cops mitteilen.

da du, ja keine drogen bei dir hattest, sondern das einzige gegen dich der urintest ist, denke ich das das verfahren eingestellt wird.da bin ich mir sehr sicher!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maksimoe90
02.04.2016, 11:40

Ich habe ja einen Bluttest gemacht und wo haben sie den Wert der Grenzüberschreitung 1.2ng/ml her?
Muss ich mir unbedingt einen Anwalt holen?

0

Was möchtest Du wissen?