Frage von freshking89, 36

Was passiert bei ,,einem Übermaß an Freiheit"?

Antwort
von Marcel89GE, 12

Ein Übermaß an Freiheit ist nicht möglich. Da Freiheit ein Zustand ist. Entweder er ist erreicht oder nicht.

Deine Frage müsste korrekt lauten: "Was passiert bei einem Übermaß an Freiheiten".

Da meine Freiheiten spätestens dort enden (müssen), wo die des anderen beginnen, kann erstmal nicht viel passieren.

Grundsätzlich muss der Mensch aber auch auf Freiheit gepolt / sozialisiert sein. Sonst kann er nichts damit anfangen. Es gibt auch immer Menschen, die die Sicherheit der Freiheit absichtlich vorziehen. Ein sicheres Beamtenverhältnis mit Pension ist einem dann mehr Wert als die Freiheit als Unternehmer / Selbstständiger.

Antwort
von Kuhlmann26, 9

Das Übermaß muss man schon definieren, bevor man sagen kann, was passiert. Vor einem Übermaß an Freiheit warnen diejenigen, die Angst vor der Freiheit des Einzelnen haben. Eine Masse von individuellen Menschen lässt sich schlechter kotrollieren.

"Freiheit" bedeutet Verantwortung dem Anderen gegenüber. Die Freiheit des Einzelnen endet dort, wo sie anderen schadet. Diese Überschreitung würde ich als Übermaß verstehen, welches inakzeptabel ist.

Gruß Matti

Antwort
von Hooks, 13

Manchen Menschen bekommt die Freiheit nicht, vor allem, wenn sie der Meinung sind, daß sie nur aus Zufall auf der Welt sind und dann "das beste draus machen" müssen...

Dann lassen sie die Sau raus.

Wer sich einem Höheren verantwortlich fühlt, weiß dagegen genau, daß seine eigene Freiheit immer auch die Freiheit des anderen beinhaltet.

In Matthäus 7 steht:

12 Alles nun, was ihr wollt, daß die Leute euch tun sollen, das tut auch ihr ihnen ebenso...

-----------------------------------------------------

Besonders schlimme Ausuferungen kommen zustande, wenn man das auf Erziehung und Bildung bezieht. Wie beim Improvisieren: das geht auch nur dann, wenn man die Regeln beherrscht.

Mit der Freiheit ist es wie mit dem Überqueren einer Brücke - es ist grundsätzlich größere "Freiheit" beim Darübergehen, wenn sie durch ein Geländer gesichert ist.

Antwort
von RoSiebzig, 6

Es drohen Verwilderung und Kontrollverlust durch das unüberschaubare Übermaß an Möglichkeiten (Egal, ob für Einzelpersonen, Gruppen, Gesellschaften, Staaten, oder nur schon abstrakte Systeme). Reflexion (Nachdenken), z.Bsp. Bilanzen, Fazite ziehen, bewußte Zielsetzungen, einen "Sinn" geben ("Wo, was, wer bin ich hier? Wie geht's weiter? Was will ich? was soll werden?"), Kontrollmechanismen i.w.S. (  ( (selbst-)gewählte) Regularien, Vorschriften, Regeln, Gesetze, ..  )  schaffen dann Abhilfe und bleibt ein zivilisierter Mensch \ Gruppe \ .. \ Gesellschaft.

Antwort
von balounox, 14

Volksunruhen

Massenkündigungen

Überfüllung der Strände und Kneipen

Antwort
von TheAllisons, 16

sowas gibt es nicht,  Freiheit ist das höchste Gut eines Menschen, das kann nie zu viel sein

Antwort
von oxygenium, 18

lässt die Hemmschwelle sinken und es wird ziemlich dunkel.

Antwort
von DietmarDreist, 13

Da wäre die Frage zu stellen wessen Freiheit du meinst und was für dich Freiheit bedeuten mag. 
Redest du von Anarchie ? 

Antwort
von H96Bingo, 10

Das wäre dann wohl Anarchie.Ein Zustand ohne Regeln.

Kommentar von Kuhlmann26 ,

Anarchie ist eben kein Zustand ohne Regeln, sondern die Abwesenheit von Macht. Das es angeblich keine Regeln in der Anarchie gäbe, versuchen uns die Machtbesessenen einzureden.

Kommentar von H96Bingo ,

Mit der Abwesenheit von Macht verschwinden auch Regeln.Aber du hast schon recht.Den Begriff Anarchie habe ich in dem Zusammenhang falsch verwendet.

Hättest aber ruhig schreiben können, welcher Begriff dann besser gepasst hätte.Man muss ja nicht nur kritisieren.Man kann auch gleichzeitig lehren.

Anomie

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community