Frage von JoergBerg, 32

Was passiert bei einem Schaden, wenn man trotz Verbot(wegen einer Alkoholfahrt und verweigerter MPU) Rad fährt im Hinblick auf die Haftplichtversicherung?

Antwort
von FreierBerater, 18

Definierem mal Fahrradverbot!!

Ich kannte bisher nur das Fahrverbot (vergleichbar mit dem Führerscheinentzug).

Antwort
von newcomer, 28

Rad fahren ist auch für dich nüchtern erlaubt. Wenn du allerdings mit einigen Promille einen Unfall verursacht hast mußte unter Umständen den Schaden aus eigener Tasche zahlen.
Der Grenzwert ist wenn ich mich nicht täusche bei Fahrrad bei 0,3 Promille


Kommentar von newcomer ,

http://www.bussgeld-info.de/bussgeldkatalog-fahrrad-alkohol-drogen/

Fahrradfahren mit Alkohol

Fahrradfahrer sollten sich also folgendes einprägen: Die Promillegrenze Fahrrad (Deutschland) liegt bei 1,6 Promille. Ab
diesem Wert liegt eine Straftat vor, und ein Verfahren wegen
Trunkenheit wird eingeleitet. Ab diesem Wert gehen die Behörden von der
„absoluten Fahruntauglichkeit“ aus, das heißt, wer mit 1,6 Promille noch
Fahrrad fährt, muss auch dann mit Sanktionen rechnen, wenn er keine Gefährdungen im Straßenverkehr produziert.

Kommentar von newcomer ,

Anders sieht es aus, wenn es zum Unfall
kommt: Ist ein Radfahrer mit über 0,3 Promille für einen Unfall
verantwortlich, oder aber trotz Überschreitung der Promille-Grenze von
1,6 Promille mit dem Fahrrad unterwegs, so ist auch hier eine Strafanzeige die Folge. Diese geht einher mit einem Bußgeld, welches individuell festgelegt wird und meist ein Monatsgehalt umfasst. Dazu kommen 3 Punkte in Flensburg.

Kommentar von suzisorglos ,

Nach einem gerichtlich angeordneten Fahrverbot darf er auch nüchtern nicht fahren. Im konkreten Fall wurde ausdrücklich das Fahrradfahren verboten.

Antwort
von suzisorglos, 16

Die Haftpflichtversicherung wird die Regulierung des Schadens ablehnen, da diese beim vorsätzlichen Begehen einer Straftat verursacht wurde. Denn das Fahren trotz gerichtlich angeordnetem Verbot stellt eine Straftat dar. Derartige Schäden sind vom Versicherungsschutz bedingungsgemäß ausgeschlossen. 

Antwort
von Messkreisfehler, 32

Dann wird dich die Versicherung in Regress nehmen.

Kommentar von suzisorglos ,

Nö, sie wird gar nicht erst leisten...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten