Frage von Nayaneleven, 97

Was passiert bei "Don't hug me i'm scared"?

Hallo,

ich habe mir heute die 6. Folge von "Don't hug me i'm scared" angesehen und verstehe nur Bahnhof. Was ist da jetzt genau passiert? Und was ist jetzt mit Roy, kontrolliert er alles? Und wer ist er?

Gerade die letzte Folge hat iwie mehr Fragen aufgeworfen als gelöst >.<

Grüße nayan11

Antwort
von xangelxangelx, 44

Es ist eigentlich so, dass es darum geht, dass diese 3 Figuren die Leute vorm TV verkörpern. Der Vogel (oder was auch immer) ist in diesem Falle der alte, desshalb stirbt er in der Folge mit dem Essen weil er zu alt ist. Der mit den Wuschelhaaren ist der Teenager, der im Verlauf der Folgen erkennt, dass die TV welt nicht die reale ist. Irgendwann steht er ja dann auch vor dem Fenster und ist bei der Arbeit. Der letzte verkörpert das Kind, welches nicht vom Vater sondern vom TV grossgezogen wird. Roy verkörpert in der Serie den TV und alles was dahinter steckt. In der letzten Folge merkt der mit den Wuschelhaaren dann dass wirklich alles nur gelogen ist, was im TV kommt und desshalb zieht er den Stecker um alles zu beenden. Doch leider beginnt der Kreis von neuem, einfach mit anderen Charakteren.


Hoffe ich konnte einige Fragen klären :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten