Was passiert bei Anmelden auf Webseiten ab 18 bei Jugendlichen unter 18 - Was geschieht aus dem angerichteten Schaden - Wie wird das geahndet bei der Polizei?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Moin.

Grundlegende Informationen zum Thema:

https://www.verbraucherzentrale.de/Abzocke-im-Internet-1

Musterbrief für die Eltern für einen Widerspruch gegen den Vertrag:

http://www.verbraucherzentrale.de/mediabig/218142A.pdf

Davon ab: Was in einer E-Mail steht, braucht in nicht zu tangieren. Wenn die wirklich Forderungen geltend machen wollen, haben die das postalisch-schriftlich zu tun.

Wenn ihn die E-Mails nerven, sollte er die Adresse löschen und sich eine neue machen.

ASRvw de André

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja dein Freund (jaja, es ist immer "ein Freund") muss es seinen Eltern beichten und wir dafür wohl ordentlich Ärger bekommen. Zahlen muss er aber nicht, weil die Website zwar verlangt, dass er 18 ist, es aber anscheinend nicht geprüft hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?