Frage von orca99, 42

Was passiert allgemein bei und nach einem Selbstmord?

Hallo, ein Freund von mir will sich das Leben nehmen. Keine Sorge ich stehe zu ihm und ich weiß auch das es Berg auf gehen wird. Was mich aber interresiert, wie läuft das ab? Kann jemand vielleicht aus eigener erfahrung sprechen? Wenn man von einer Brüvke springt muss man dann dafon ausgehen das man lange leidet? Brauchen Familie und Freunde sehr lange um es zu akzeptieren? Und werden Verwandte erst gefragt befor es in die Zeitung kommt? Wie verändert sich das Umfeld, gibt es viele Menschen die dann so tuen als ob sie mal wichtig waren nur um aufmerksamkeit zu bekommen oder wird soetwas dramatisches eher respektiert? Ich weiß zum Teil kann man sich die Fragen selbst beantworten aber ich wollte einfach mal nach eigenen Berichten schauen um zu verstehen wie das alles abläuft.

Vielen Dank.

Antwort
von NotHappyEnogh, 38

Alle möglichen Suizide in der Öffentlichkeit finde ich eher egoistisch.. Leiden? Wenn man von einer Brücke springt, je nachdem wie man aufkommt. Mit dem Kopf oder Genick wird es weniger lange dauern wie wenn man an inneren Verletzungen stirbt. Die Verwandten werden es, glaube ich, eher weniger verstehen, außer sie waren selbst in der Lage. Es wird eine Weile dauern bis sie es verstanden haben. Ich denke, sie werden sich eine Zeit lang selbst die Schuld geben. Einige werden so tun, als wäre es nicht passiert, damit sie es unterdrücken. Andere werden wahrscheinlich anderen die Schuld geben. Es kommt ganz auf die Person an.

Antwort
von ichdergeist21, 39

Die Leidenszeit kommt auf die Methode an.

Akzeptierung kommt eher auf die Umstände an. Wenn sich ZB eine 14 Jährige umbringt, die ganz normal war, und niemand weiss wieso sie sich umgebracht hat ist es sicher schwerer zu akzeptieren als sonstwo 

Die meisten Selbstmorde kommen nicht in Zeitungen. 

Antwort
von FlyingDog, 42

Hallo.      

Sicher ist das ein Thema, das aufgegriffen wird, wenn man als Nahestehender/Nahestehende unmittelbar mit einer suizidalen Person zu tun hat.     

Ich finde es sehr gut, das du ihm beistehst...👍 aber, steht ihm auch therapeutische Hilfe/Unterstützung bei? 

Ich denke, das es wichtig ist ihm zu vermitteln, das therapeutische Unterstützung in vielen Fällen wirklich eine fachlich qualitativ hochwertige Hilfe darstellt und das du und auch wenn vorhanden, das soziale Umfeld diese Möglichkeiten der qualifizierten Hilfe empfehlen solltet.     

Ich habe im Laufe meines Lebens einige Suizidfälle abarbeiten müssen und in vielen Fällen war das Leid auch für Suizidenten die ihren Suizidversuch überlebt haben, schlimmer als das Leben vor dem Suizid. Das unzählige Leid des nahen Umfeldes brauch ich nicht explizit zu erwähnen.     

Liebe Grüße, FlyingDog

Antwort
von Emily4erdbeer, 36

Von einer Brücke zu springen finde ich persönlich egoistisch, weil da dann viele Leute mit reingezogen werden, die womöglich deshalb im Stau stehen oder eine Leiche sehen müssen (vielleicht sogar Kinder!)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten