Frage von bolja, 52

Was passier, wenn ich also Schüler bei einem Minijob mehr als 450 Euro/Monat mache?

Ich soll nächsten Monat in den Ferien etwas mehr arbeiten. Dabei verdiene ich dann mehr als bei einem regulären Minijob. (Es handelt sich eingentlich um einen Minijob.) Wird sich das auf irgendeine Weise auf Steuern oder Versicherung usw. auswirken?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von siola55, 20

Liebe/r bolja,

leider sind die bisherigen Antworten durchweg alle falsch!
Sollte es sich hier um eine kurzfristige Beschäftigung als Ferienjob handeln (auch kurzfristiger Minijob genannt) mit einer Dauer von max. 3 Monaten bzw. 70 Arbeitstage im Kalenderjahr, dann spielt die Verdiensthöhe keine Rolle, ausser einem evtl. Lohnsteuereinbehalt durch den Arbeitgeber. Eine evtl. einbehaltene Lohnsteuer kannst du im Folgejahr durch eine Einkommensteuererkärung beim Finanzamt dir rückerstatten lassen ;-)

Die kurzfristige Beschäftigung als Ferienjobber ist sozialversicherungsfrei!

Weiterhin bist du als Ferienjobber über deine Eltern kostenlos familien(kranken)versichert!

Gruß siola55

Kommentar von siola55 ,

Nachzulesen in der minijob-zentrale.de unter "Kurzfristiger Minijob" bzw. in dem Link hier: www.minijob-zentrale.de/DE/0_Home/01_mj_im_gewerblichen_bereich/06_kurzfristiger...

Kurzfristiger Minijob

Eine kurzfristige Beschäftigung liegt vor, wenn die Beschäftigung von
vornherein auf nicht mehr als drei Monate oder insgesamt 70 Arbeitstage  (bis 31. Dezember 2014 sowie ab 1. Januar 2019: zwei Monate bzw. 50 Arbeitstage) im Kalenderjahr begrenzt ist und nicht berufsmäßig ausgeübt wird. Die Höhe des Verdienstes ist dabei unerheblich.

Von dem Drei-Monats-Zeitraum ist auszugehen, wenn der Minijob an
mindestens fünf Tagen in der Woche ausgeübt wird. Bei Beschäftigungen von regelmäßig weniger als fünf Tagen in der Woche ist auf den Zeitraum von 70 Arbeitstagen abzustellen.

Antwort
von LeCux, 32

Wenn Du 450 Euro überschreitest, dann werden Steuern und Sozialabgaben  fällig - es sei denn, dein AG zahlt es dir (Grauzone lässt grüßen) im nächsten Monat aus. 

Kommentar von ram99 ,

Kannst du des bitte genauer erklären, verstehe das net ganz. Haha

Antwort
von turnmami, 33

ab 451 Euro hast du einen sozialversicherungspflichtige Arbeit. Hier werden sämtliche Abgaben zur Sozialversicherung und Steuern fällig.

Kommentar von siola55 ,

... nicht bei Schülern als Ferienjobber - siehe den Link hier:
www.minijob-zentrale.de/DE/0_Home/01_mj_im_gewerblichen_bereich/06_kurzfristiger...

Antwort
von JonaCoolster, 32

Kommt drauf an... wenn du schon 18 bist und einen regulären Arbeitsvertrag hast, muss alles natürlich versteuert werden... Wenn du es als einzigen Job machst kann er auch gerne über 450 € gehen. Nur nicht wenn du einen besser bezahlten Hauptberuf(job) hast :)

Antwort
von Kuestenflieger, 22

nicht hier ,

das beredet man beim tee unter menschen . wie es erwachsene können sollten .


Antwort
von Shany, 17

Klar wirkt es sich aus

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community