Frage von LaTwizZ, 48

Was nutzt mir der B Führerschein für den A2 / Allgemeine Fragen zum Thema Motorrad als Anfänger?

Hallöchen. Ich habe im Juni letzen Jahres meine Praxisprüfung für den B17 bestanden. Da ich nun 18 bin und ein festes Einkommen durch eine Ausbildung habe, spiele mit dem Gedanken, den A2 Schein zu machen. Nutzt mir (zeitlich und preislich) da mein bestandener B17 und jetzt B Führerschein noch etwas? Oder muss ich für den A2 sozusagen von Vorne anfangen?

Mir stellten sich dazu auch noch die Fragen:

Wann(Jahreszeit/Monat) empfiehlt es sich allgemein mit dem Motorradführerschein anzufangen? Bzw wie lange dauert es wenn man sich nicht allzu blöd anstellt mit vorhandenem B Führerschein?

Welche, und in etwa wie viele Kosten kommen für Zubehör(Helm etc.) dazu?

Vielen Dank im Voraus für jede Hilfe. LG

Expertenantwort
von Siraaa, Community-Experte für Führerschein, 18
Oder muss ich für den A2 sozusagen von Vorne anfangen?

In der Praxis läuft alles ab wie beim B (auch die Verteilung bei den Sonderfahrten). In der Theorie hast du nur 6 Einheiten Grundstoff (da Fahrerlaubnis schon vorhanden), dazu kommt der klassenspezifische Stoff. Beim Motorrad sind das 4 Einheiten. Somit Gesamt 10 ;-)
In der theoretischen Prüfung bekommst du dann auch nur 20 Fragen, davon 10 Grundstoff und 10 Klassenspezifisch. Ab 7 FP "darfst" du wiederkommen ;-)

Preislich nutzt dir der B nicht pauschal etwas. Es kann natürlich sein, dass du weniger Übungsstunden benötigst als ein Durchschnittlicher Fahrschüler ohne vorherige andere Fahrerlaubnis. Aber eine Garantie ist es nicht. (Ich hab mich z.B. wie nen halber Idiot angestellt und dementsprechend auch def. nix gespart^^)

Hab selbst im März mit Theorie angefangen und im April mit Praxis. Prüfung war im August (Theorie schon vor Beginn der Fahrstunden im April). Aber wie gesagt, hatte auch die ein oder andere Fahrstunde. Man bekommt es sicherlich auch schneller hin ;-) 

Am Zubehör würde ich nicht sparen und ab 500 Euro aufwärts einplanen. Manchmal findet man aber auch gute Restposten. Einen Helm würde ich aber nie gebraucht kaufen. Bei den Fahrstunden kann man sich aber z.T. die Sachen auch noch ausleihen.

Antwort
von Bley1914, 1

Rein Preislich gesehen macht sich da nichts aus,
Jedoch die Fragen sind zum Teil die aus dem Grundpool 10 und  auch  Klassenspezifisch. 10 Fragen. bis 6 Fehlerpunkte  Bestanden darüber wiedersehen.
Wieviel Fahrstunden kann ich nicht so schnell finden.

Antwort
von BarschKeks4, 32

Du musst nur die Hälfte der Theoriestunden machen, dafür aber wieder zusätzliche Motorradtheorie. Erstausrüstung kostet 1000€+. Wie lange du brauchen wirst kann ich dir nicht sagen.

Kommentar von LaTwizZ ,

Das bedeutet ich muss eine zweite Theorieprüfung machen, richtig? Was gehört denn alles zur besagten "Erstausrüstung"?

Kommentar von BarschKeks4 ,

Helm, Jacke, Hose, Handschuhe, Motorradschuhe. Für die praktische Prüfung empfiehlt sich auch ein Rückenprotektor falls keiner in der Jacke ist.

Kommentar von BarschKeks4 ,

Ja, Theorie musst du auch nochmal machen.

Kommentar von LaTwizZ ,

Okay, vielen Dank für deine Schnelle Antwort. Eine Frage ist mir noch offen geblieben. Da Motorrad spezifische Theoriestunden dazu kommen, muss ich dann auch eine 2. Theorieprüfung ablegen, oder?

Kommentar von BarschKeks4 ,

Die allgemeinte Theroie und die fürs Motorrad sind kombiniert.

Kommentar von LaTwizZ ,

Danke für alle Antworten!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community