Frage von General001, 45

Was Norton mit Nvidias GPUs zu tun?

Ich hätte gedacht dass es keine Viren in GPUs gibt.

Antwort
von kuku27, 11

Es gibt Software die die Grafikkarte zum rechnen verwendet. Zb kann eine Entschlüsselungssoftware das "hacken" von mehreren Monaten auf 1-2 Tage reduzieren.

Also gibt es auch für Viren die Möglichkeit über die Grafikkarte zu agieren.

Kommentar von General001 ,

Also sollte man sich keine gebrauchte Grafikkarte kaufen

Kommentar von kuku27 ,

Das habe ich nicht gesagt. Die Grafikarte verliert ihren Speicherinhalt sobald der PC ausgeschaltet wird. Virus könnte nur in der Firmware sein, aber davon habe ich noch nie etwas gehört.

Norton verhindert nur dass aktuell Schadcode in die Grafikkarte geladen wird. Aber wenn einer drinnen rotiert dann ist er beim nächsten Ausschalten weg.

Expertenantwort
von compu60, Community-Experte für Computer, PC, Windows, 25

In welchen Zusammenhang kommst du auf diese Frage?

Kommentar von General001 ,

Stand auf einer GPU Verpackung.

Kommentar von compu60 ,

Ist  dann vielleicht einfach ein Bundle, Grafikkarte und Antivirenprogramm. So wie andere ein Game dazu legen.

Kommentar von General001 ,

Weil ich habe mal gelesen dass es keine Viren in GPUs geben kann.

Kommentar von compu60 ,

Das Antivirenprogramm hat auch nichts mit der GPU zu tun, nur weils zusammen mit der Grafikkarte verkauft wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community