Frage von Indamouth, 46

Was noch tun bei Halzschmerzen?

Hallo Zusammen, Seid gestern Abend habe ich ziemlich starke Halzschmerzen. Während sie gestern noch eher ein "tiefes Schmerzbild" (so als würde man immer eine große kugel mit schlucken) hatten, sind sie heute eher kratzig. Husten/Fiber hab ich nicht. Kann ich da noch was gegen tuen als Schlafen, Hustentee und Salbeibonbons? Und was kann ich gegen dieses bedrückende "Krankheitsgefühl" tun?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von spottdrossel69, 18

Hallo Indamouth -

ich persönlich halte nichts von Chemie. In der Regel verschleiern sie die Symptome - Du fühlst Dich fit, hast aber den Infekt noch in Dir.  Das mal vorab. Der Körper kann mit natürlichen Hilfsmitteln, die die Selbstheilungskräfte unterstützen, besser und nachhaltiger genesen.

Bei Halsschmerzen liegt ja normalerweise eine Entzündung im Rachenraum vor. Diese strahlen oft auch in die Ohren aus. Ich persönlich habe sehr gute Erfahrungen mit Quarkwickeln gemacht. Ein Baumwolltuch (z.B. ein dünneres Geschirrtuch) falten, dass es etwa 8cm breit ist (es soll um den Hals passen). Darauf streicht man messerrückendick ganz normalen Quark (mager genügt). Das Tuch mit der Quarkseite um den Hals legen und mit einem weiteren Tuch fixieren. Am besten solange dranlassen, bis der Quark trocken ist. Er wird dann etwas bröckelig, doch wenn Du das Tuch glatt um den Hals legst und es umwickelst, wird nichts davon rausfallen. Meist klebt der Quark dann am Tuch fest. Wenn Du Dich krank fühlst solltest Du eh liegen.

Der Quark hat gute entzündungshemmende Eigenschaften und wirkt gut entgiftend über die Haut. Das kann man an der gelblichen Farbe sehen.

Bei sehr starken Halsschmerzen ist ein Kartoffelwickel hilfreich. GEkochte Kartoffeln wie beim Quark verdrücken und um den Hals legen. Sie sollten noch sehr warm aber nicht so heiß sein, daß Du Dir den Hals verbrennst - also Vorsicht! Dies am besten über Nacht.

Kalte Halswickel (mit eiskaltem Wasser) helfen auch. Aber den Hals gut einpacken!

Ansonsten kann man mit Meersalz gurgeln (wers kann). Lauwarmes Wasser mit etwas Salz und gurgeln...

Ein pflanzliches Präparat mit Echinazin ist in dieser Phase auch prima.

In der ersten Entzündungsphase helfen Schüssler-Salze Ferrum Phosphoricum super. Apotheke müßte da Bescheid wissen. Davon nimmt man alle 5 min. 1 Tablette bis Besserung eintritt, dann 3 - 4 mal tgl.

Ich nehme bei Infekten gerne Globulis. Vincetoxicum (40 St. in Wasser aufgelöst) den Tag über schluckweise im Mund behalten. Nicht mit Metall rühren!

Tee bzw. trinken ist immer richtig. Kräutertee, Wasser...  Salbei ist prima - auch als Tee wär das gut. 

Wenn Du Dich so krank fühlst gibt es nur eins: Bettruhe. Der Körper soll in Ruhe mit dem Infekt fertig werden dürfen.

Gute Besserung.

Antwort
von Pramidenzelle, 11

Lutschtabletten gegen Halsschmerzen - z.B. Lemocin ist recht mild, Dobendan gibt's in deutlich stärker, je nachdem, was du möchtest - und bei dem Wirkstoff von Dolo-Dobendan gibt es sogar die Vermutung, dass der auch noch die verursachenden Bakterien töten könnte, auch wenn's nicht richtig bewiesen zu sein scheint (wenn es denn Bakterien und keine Viren sind).
Ansonsten hilft aber eigentlich bei solchen Sachen "Warten, bis das Immunsystem seine Arbeit gemacht hat" am besten.

Antwort
von DesbaTop, 20

Ein Teelöffel Honig.

Gegen das Krankheitsgefühl hilft nur auskurieren. Mit Aspirin Komplex geht es dir aber zumindest etwas besser

Antwort
von Arethia, 17

Viel trinken, am besten warmen Tee, und Ruhe/Schlaf. Gute Besserung.

Antwort
von Wonnepoppen, 20

Wieso Hustentee?

du hast Halsschmerzen, keinen Husten!

Es gibt spezielle Halstabletten gegen Schluck Beschwerden!

Gurgeln mit Salbeitee ist auch nicht schlecht!

was heißt:

"Bedrückendes Krankheitsgefühl"?

Kommentar von Indamouth ,

kann man schlecht beschreiben, eben dieses gefühl, wenn man sich krank fühlt ?

Kommentar von Wonnepoppen ,

Also du hast Halsschmerzen!

Wenn ich mich krank fühle, kann ich noch Kopfschmerzen haben, oder Glieder Schmerzen, mich schlapp fühlen, mir kann schwindlig sein z.B. 

Fieber hast du ja keins!

Dann hilft wirklich schlafen u. ausruhen am besten, auch genügend trinken ist wichtig!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community