Frage von benzDU, 109

was noch hilfe?

leute ich habe ein proplem ich habe ein hund und der lebt draußen ich kein wohnungshund und ich habe alles getan das er nicht bellt auch hundetrainer verschiedene und das bringt auch nichts und was soll ich noch machen abgeben habe ich es versucht und geht nicht habe ihn sofort wieder geholt ich mache mich psyschich kaputt er lebt draußen im garten der magt auch kein hütte auch angefertigte raum im garten auch nicht viele schreien schnautze das dies und werfen was zu ihn die mavhen den hund auch bekloppt ich streite mich immer mit fremde auch mit nachbarschaft die das gleiche machen ich kan ihn nicht abgeben damit tuhe ich ihm kein gefallen und mir keine bitte gibt mkr tipps bittte bin fix und fertig.

Expertenantwort
von Naninja, Community-Experte für Hund, 33

Wenn Du einen Hund in den Garten steckst, ohne ihn langsam auf das Alleinsein vorzubereiten und zu trainieren, bellt er. Wenn Du darauf nicht reagierst, bellt er mehr. Und wenn Du dann immer noch nicht kapierst, dass etwas schiefläuft, ritualisiert sich das Verhalten und wird zum Dauerzustand.

Schimpfende Nachbarn, die den Hund bewerfen, heizen das Ganze weiter an.

Ein Trainer kann Dir nicht helfen. Trainer arbeiten mit dem Menschen. Er muss sein Verhalten ändern, damit sich der Hund ändert. Du bist nicht dazu bereit, etwas zu ändern (Hund zeitweise ins Haus holen oder abgeben) und deshalb ändert sich das Ergebnis nicht. Es gibt keine andere Möglichkeit, auch wenn Du noch so viel erklärst, warum Du nichts ändern kannst.

Ich sehe 3 Möglichkeiten, wenn Du so weitermachst und den Hund behalten wirst:
1. Ein Nachbar zeigt Dich wegen der Ruhestörung an und der Hund wird beschlagnahmt

2. Ein Nachbar wirft Rattengift über den Zaun, damit endlich Ruhe herrscht

3. Der Hund entwickelt eine noch massivere Verhaltensstörungen, als er ohnehin schon hat, und geht irgendwann auf Dich und Deine Kinder los.

Du willst es scheinbar nicht hören, aber sowohl Du als Halter, als auch die Rahmenbedingungenen sind komplett ungeeignet für einen Hund.

Antwort
von MonikaDodo, 37

Ganz ehrlich... Ich habe(ohne es zu wissen) schon auf kangal getippt!
Bevor der Hund ganz durchdreht... Such einen geeigneten Platz für ihn!
Das ist ein Arbeitshund, sehr intelligent! Der dreht deshalb bei euch durch weil ihm langweilig ist!
Denk mal nicht an dich sondern an den Hund und gib ihn in erfahrene Hände! Der geht bei euch kaputt!!!
Ich verstehe nicht wie man sich einen solchen Hund anschaffen kann, wenn er keine Möglichkeit hat zu arbeiten.

Antwort
von TorDerSchatten, 39

ein Hund benötigt den direkten Kontakt zu seinem Rudel, das heißt zu seiner Familie. Ein Hund wohnt zusammen mit seiner Familie  und wird nicht ausgegrenzt.

Kommentar von benzDU ,

hast recht aber der will nicht ins wohnung rein hab großes eigentumhaus aber bringt nichts der dregt durch was denkt ihr wie ich mich um ohn kümmere ich kan ohne ihn nicht ohne den zu sehen ohne den zu hören wen er weg geht ist das für mich ein sehr großes problem ich würde nocht mehr klar kommen

Kommentar von Negreira ,

Warum läßt Du ein Tier Deinetwegen leiden? Der Hund braucht sein Rudel und eine Aufgabe, Deine Haltung ist weder tierschutz- noch artgerecht. Und nur, weil DU darunter leiden würdest, leidet der Hund mit???

Ich hoffe, irgendeiner Deiner Nachbarn faßt sich ein Herz und ruft das Veterinäramt an, damit dem Hund geholfen wird.

Antwort
von David56, 26

Der Kangal ist ein Herdenschutzhund, der auch als Wachhund eingesetzt wird. Du hast also ein Tier das schon von Natur aus gewöhnt ist zu arbeiten. Solch ein Tier kannst Du schlecht einsperren, das ist richtig. Du kannst solch ein Tier aber auch nicht in völliger Langeweile auf einem Grundstück oder in einem Garten halten. Es gibt nur zwei Möglichkeiten: 1. Du arbeitest ausreichend mit dem Hund, oder 2. Du gibst ihn ab. Alles andere ist Tierquälerei. Du kannst Ihn 3. auch noch als Wachhund abrichten, denn ein gut trainierter Wachhund dieser Rasse bellt kaum. Aber das kostet sehr viel Arbeit und die bist Du scheinbar nicht bereit zu investieren.
Andere Möglichkeiten gibt es kaum. Wenn Du ihn weiter unter den momentanen Umständen hälst, musst Du damit rechnen, dass er sich irgendwann gegen die Nachbarn wendet und bei Möglichkeit angreift.

Expertenantwort
von inicio, Community-Experte für Hund, 33

ein hund ist kein gartenzwerg.

ein kangal gehoert ins anatolische bergland um seine herden zu beschuetzen und nicht in eine deutschen gartn. warum holst du dir einen hund, wenn deine kinder allergisch sind?

gebe bitte den hund an ualifizierte menschen ab -google mal nothilfe kangal..

du verstoesst mit deinen haltungsbedingungen gegen das tierschutzgesetz. ich hoffe, nachbarn zeigen dich an und dir wird der hund abgenommen.

Antwort
von MonikaDodo, 41

Ein Hund ist ein Rudeltier!!! Er braucht engen Kontakt zum Menschen!!! Nimm ihn rein in die Wohnung und geb ihm einen festen Platz. Ein Hund nur draußen!??
Was stimmt mit dir nicht? Weshalb hast du überhaupt einen Hund??? Das arme Tier!!! Unmöglich

Kommentar von benzDU ,

hallo monikaDodo danke fürs antwort aber ich kan ihn leider nicht ins wohnung nehmen da mein zwei söhne allergisch reagieren gegen hundehaar leider und das ist kein hund wo der in geschlossene raum leben kann das ist das problem bevor meine kinder allergie hatten war er auch im wohnung drinne er macht alles kaputt und steht nur vor tür der ins garten geht das ist das problem noch ich habe mehrere trainers geholt bringt nichts der will nur raus und auf die erde legen wens regnet geht er ins hütte rein sobald mann die tür da auch zu macht dreht er durch

Kommentar von MonikaDodo ,

Dann gib ihn ab, an Menschen die viel Erfahrung mit Hunden haben! Du bist damit überfordert! Du schadest dem Hund massiv und dir auch! Welche rasse ist der Hund!

Kommentar von benzDU ,

das ist ein kangal mix

Antwort
von aimee2010, 19

Bevor man hier tips geben kann: was der Hund den tag über für Aufgaben bzw für Auslastung?

Kommentar von benzDU ,

ich gehe mit den täglich 3 mal raus für 1.5 stunden nur laufen

Kommentar von aimee2010 ,

und den restlichen tag? was passiert im garten mit den Kindern. bzw was macht er bzw wie verhält er sich tagsüber?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten