Frage von Zeynel361, 18

Was nimmt mir der Staat, wenn ich arbeiten gehe?

Hallo ich habe mal eine wichtige Frage aber erstmal eine Hintergrund Gesichte ich bin 17 Jahre alt und werde in paar Tagen 18 hab ein Job gefunden wo ich am Wochenende arbeite und den Mindestlohn bekommen das wären dann am Ende des Monats 450€ ich habe mein Vater gefragt und er meinte er muss es sich überlegen den wir beanspruchen Kinder, Essens Geld und etc (bin noch in der Schule tätig) aufjedenfall meinte mein Vater das er es sich überlegen, weil der Staat anscheinend paar Sachen kürzen oder gar entfernen würde wenn ich arbeiten würden gehe Mehr wollte mein Vater mir nicht sagen. Jetzt zur meiner Frage was würde den jetzt gekürzt werden wenn ich arbeiten gehen würde ? Danke im Voraus

Antwort
von baindl, 11

Das nimmt sich nicht der Staat, sondern Dein Einkommen erhöht das Familieneinkommen, so dass weniger Unterstützung gezahlt werden muss.

Antwort
von R1pperBunny, 16

also wenn dein vater alg2 bezieht und du arbeitest, glaube ich das dein gehalt mit angerechnet wird. von 450€ hast du 100€ freibetrag von den restlichen 350€ darfst du nochmals 20% behalten, der rest wird angerechnet und beim alg2 somit abgezogen

Antwort
von loema, 18

Wenn deine Familie Hartz 4 bezieht  dann rechne mal mit deinem Vater zusammen aus:
http://www.forium.de/alg2/index/ALG+II+Minijob.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten