Was nach Industriemechaniker(+Fachabitur- Technik)?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

ich beende meine Ausbildung als Industriemechaniker am Februar 2017 und werde auch meinen Techniker anschließend machen.

Du kannst nach der Ausbildung den Techniker auf Vollzeit das geht 2 Jahre machen allerdings brauchst du min. 18 Monate Berufserfahrung. Das Heißt 18 Monate Als Geselle arbeiten danach  in die Techniker Schule für 2 Jahre.

oder

als Teilzeit das geht dann 4 Jahre Abendschule. Dies kannst du direkt nach der Ausbildung beginnen, allerdings musst du Arbeiten und Abends in die Schule und das 4 mal in der Woche und 4 Jahre lang

Ich bevorzuge Nummer 1

PS: Fachabitur ( Fachhochschulreife hast du automatisch wenn du den Techniker beendet hast) und kannst somit an einer Hochschule studieren.

Also ist Fachabitur vorher unnötig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bittenfeld
10.11.2016, 17:58

Fachhochschulreife hast du automatisch wenn du den Techniker beendet hast

Das ist falsch. Mit dem Abschluss zum Staatlich geprüften Techniker erwirbt man nicht nur die Fachhochschulreife, sondern die allgemeine Hochschulzugangsberechtigung.

Ansonsten: Die Abendschule bringt dem Fragesteller nur etwas, wenn er sofort nach der Berufsausbildung studieren will. Für die Technikerschule bringt die Abendschule wenig - höchstens um sich für den Mathe-Unterricht auf der Technikerschule vorzubereiten.

0