Frage von Moemin, 22

Was musst man haben um ein Motoroller/Mofa zu fahren?

Wie sieht das mit TÜV oder Versicherungen aus?

Antwort
von Rollerfreake, 10

Für ein Mofa (25 km/h) sowie einen Motorroller (45 km/h) benötigt man nur ein Versicherungskennzeichen, das in deine Haftpflichtversicherung. So ein Kennzeichen kostet im Jahr abhängig von der Versicherung ca. 100 Euro und muss jährlich am 28. Februar erneuert werden. Fahrzeuge mit Versicherungskennzeichen müssen nicht zur Hauptuntersuchung (TÜV), eine Abgasuntersuchung gibt es ebenfalls nicht. 

Antwort
von gordiorbi, 12

Hallo Moemin, Erstes brauchst du natürlich ein Roller oder Mofa, dann Versicherung die man jährlich zahlt und von den bekommst du das versicherungs Schild, ist so etwas wie das Auto Kennzeichen, muss jedes Jahr gewechselt werden da sich Farbe ändert. TÜV brauch man bei einem Roller nicht machen. Oh ganz wichtig ein Helm brauchst du natürlich auch.

Antwort
von derhandkuss, 9
  • Für ein motorisiertes Zweirad benötigst Du mindestens eine Haftpflichtversicherung.
  • Zweiräder mit dem kleinen Versicherungskennzeichen benötigen keinen regelmäßigen TÜV. Fahrzeuge mit großem Kennzeichen müssen in der Regel alle zwei Jahre zum TÜV.
  • Für Mofas (ab 15) bis 25 km/H Höchstgeschwindigkeit benötigst Du eine Prüfbescheinigung.
  • Für Zweiräder bis 45 km/H und 50 cm³ Hubraum musst Du die Führerscheinklasse AM (ab 16) machen.
  • Für Leichtkrafträder benötigst Du die Klasse A1 (ab 16).
  • Für größere Zweiräder benötigst Du mindestens die Klasse A2 (ab 18).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten