Frage von Nutzer903425, 129

Was muss sich ändern, damit Flüchtlinge ihr Image verbessern könnten?

Anfangs der Flüchtlingskrise sah es ja anders aus.

Antwort
von 1900minga, 35

Sie können sich so gut integrieren wie sie wollen, es gibt immer Deppen, die terroranschläge auf alle Flüchtlinge beziehen

Aber sie können so gut wie möglich versuchen, sich entsprechend gut zu verhalten, in der Nachbarschaft mithelfen, etc etc

Expertenantwort
von ArnoldBentheim, Community-Experte für Politik, 14

Die friedlichen und anständigen Flüchtlinge bzw. Asylsuchenden brauchen ihr "Image" nicht zu "verbessern"! Sie tragen an den Verbrechen islamistischer Fanatiker und krimineller Flüchtlinge bzw. Asylsuchenden keinerlei Schuld und sind für solche Untaten nicht verantwortlich!

Unsere Politik dagegen muss ihr Image dringend verbessern und konsequent gegen alle Menschen, natürlich auch gegen Flüchtlinge, die in Deutschland Verbrechen begehen, mit aller Härte des Rechtsstaates vorgehen!

Die jüngsten Vorschläge der bayerischen Staatsregierung zu straffälligen Ausländern sind durchaus zu erwägen, auch wenn sie sich wohl kaum umsetzen lassen. Aber Verbrecher, egal ob Ausländer oder Einheimische, will die Gesellschaft - zu ihr rechne ich auch die friedlichen und anständigen Ausländer - in Deutschland nicht! Und die Rechte der friedlichen und anständigen Menschen sind höherrangig zu bewerten als die von Verbrechern, die daher unnachsichtig aus der Gesellschaft entfernt werden müssen - straffällige Ausländer wenigstens solange, bis sie abgeschoben werden können, es sei denn, sie sind freiwillig bereit, sich in Krisengebiete abschieben zu lassen.

MfG

Arnold


Kommentar von ollesgemuese ,

" will die Gesellschaft - zu ihr rechne ich auch die friedlichen und anständigen Ausländer"

Ich habe so meine Zweifel ob das für die meisten hier auch so gilt...

Kommentar von ArnoldBentheim ,
" will die Gesellschaft - zu ihr rechne ich auch die friedlichen und anständigen Ausländer"

Ich habe so meine Zweifel ob das für die meisten hier auch so gilt...

Warum?

Antwort
von hinnerk86, 51

Der überragende Großteil muss gar nichts ändern. Es sind halt einfach einige Idioten dabei. Das sollte aber auch vorher schon jedem klar gewesen sein. Es gibt einfach nicht "die Flüchtlinge". Jeder Mensch hat einzeln betrachtet zu werden.

Kommentar von martinzuhause ,

natürlich ist jeder ein einzelfall. aber ein grossteil macht da schon "fehler" bei seinen angaben. natürlich aus versehen

Kommentar von hinnerk86 ,

Das mag sein und ist absolut nicht in Ordnung. Aber "Großteil" hat es gar nicht nötig falsche Angaben zu machen. Syrer, Afghanen, Eritraer oder auch Jugendliche. Aller werden aktuell zumindest geduldet wenn sie sich nichts zu Schulden kommen lassen.

Antwort
von Zususus, 72

Tja, wenn es keine Idioten geben würde, die minderjährige vergewaltigen, dann gäbe es zwar immer noch Vorurteile aber die Angst würde nicht mehr so gross sein. Ich glaube das Volk braucht einfach Zeit um mit der Lage umzugehen, helfen könnte wenn jeder mal einzeln, mit einem Flüchtling, einer Flüchtlingsfamilie sprechen könnte und dadurch die Angst und Hilflosigkeit besser verstehen kann.

Kommentar von Apfelkind86 ,

http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/warum-toetete-silvio-s-143...

Ich denke dennoch nicht, dass alle Deutschen so sind.

Kommentar von martinzuhause ,

dann kümmern wir uns erst mal um die , welche wir hier haben und prüfen da jeden der hierher will. und entschiedn dann ob wir ihn hierhaben wollen.

Kommentar von SeifenbIase ,

'und prüfen dann jeden, der hierher will' genau das hätte man von Anfang an machen sollen!

Antwort
von WastedYout, 3

Sie sollten unbezahlt die Jobs machen wo zu wenige Arbeitskräfte sind

Antwort
von soissesPDF, 11

In meinen Augen haben Flüchtlinge kein schlechtes Image, das sie irgendwie verschuldet hätten.
Sie sind fremder Kultur, allerdings geht ihnen das mit Deutschland auch nichts anders, die deutsche Kultur ist ihnen fremd.
Das liegt in der Natur der Sache.

Antwort
von martinzuhause, 73

beim asylantrag nur die wahrheit sagen und hier keine probleme machen.

dann hier lernen und sich gut anpassen. ist der krieg vorbei wieder in ihr land gehen um das wieder aufzubauen.

das wäre schon mal ein anfang

Kommentar von Glowblade ,

SO und nicht anders ^^

Kommentar von martinzuhause ,

das denke ich mal auch. auch wenn das viele anders sehen.

Antwort
von frider123, 35

Die „Flüchtlinge“ müssen sich ändern
Die meisten wo nach Deutschland kommen, haben überhaupt kein Bleiberecht.
Auf Grund des Dublin Abkommens müssen sie in den ersten betretenen EU-Staat.

Wer vergewaltigt, stiehlt, Deutsche beleidigt, Christen beleidigt und unsere Werte mißachtet, muß rausfliegen.

Wer wirklich politisch und religiös verfolgt ist, wie zum Beispiel Christen, sollen Asyl genießen.
Dies trifft allerdings auf nur wenige Migranten zu.

Kommentar von Apfelkind86 ,

Die meisten wo nach Deutschland kommen, haben überhaupt kein Bleiberecht.

Grausame Grammatik und leider faktisch falsch.

Wer vergewaltigt, stiehlt, Deutsche beleidigt, Christen beleidigt und unsere Werte mißachtet, muß rausfliegen.

Ich denke nicht, dass eine Beleidigung es rechtfertigt, Menschen in Lebensgefahr zu schicken.

Wer wirklich politisch und religiös verfolgt ist, wie zum Beispiel Christen, sollen Asyl genießen.

Dies trifft allerdings auf nur wenige Migranten zu.

Sag doch einfach ehrlich, dass du keine Moslems magst.

Kommentar von atzef ,

Zwischen grausamer Grammatik und sachlicher Falscheit besteht wohl ein unvermeidbarer Zusammenhang...:)

"Wer vergewaltigt, stiehlt, Deutsche beleidigt, Christen beleidigt und unsere Werte mißachtet, muß rausfliegen."

Gilt das jeweils einzeln oder nur additiv?

Gilt das nur für Flüchtlinge oder auch für Deutsche?

Und was meinst du genau mit "unseren Werten"?

Kommentar von frider123 ,

Deine Antwort ist lächerlich.

Du verschläfst wohl die aktuellen politischen Situationen.

Ich habe nie was gegen Moslems gesagt.

Kommentar von Apfelkind86 ,

Ich habe nie was gegen Moslems gesagt.

Nein, du hast es fein zwischen die Zeilen gesteckt. Genau darum habe ich dich ja aufgefordert, wenigstens dazu zu stehen.

Du verschläfst wohl die aktuellen politischen Situationen.

Ich bin politisch ganz gut aufgestellt, danke. :)

Kommentar von frider123 ,

Was versteht ihr unter grausamer Grammatik?
@apfelkind86 Meint man ehrlich gesagt nicht, daß du dich mit Politik auskennst.

Damit meine ich unsere christlich-abendländische Kultur und unsere Demokratie.

Antwort
von Modem1, 5

Natürlich müssen die sich nicht ändern. Wir sollten uns deren Gewohnheiten anpassen.So hört sich der Medienchor an. Allah zuwenden und den Christentum Ade sagen.Denn der Deutsche ist doch im Verdacht ein Ausländer-feind zu sein,Recht populistisch verhetzt .

Antwort
von atzef, 10

Warum sollten "die Flüchtlinge" ihr Image aufbessern wollen oder müssen? Für die Rechtsextrmisten, die ständig Anschläge gegen Asylbewerbeheime verüben? Oder die Rassisten? Was sollen denn die Flüchtlinge deiner Meinung nach tun? Handstände zeigen, mit den Ohren wackeln...?

Antwort
von 1988Ritter, 24

Die Frage ist eigentlich eher die,

....wissen wir denn umfangreich alles über die Flüchtlinge ?

Erst dann kann man sich doch ein Urteil bilden und eine Empfehlung geben.

Diese Frage stellt sich mir einfach aus dem Grund, weil ich sehr gute Kontakte zur Justiz habe, und einige Anwälte, darunter auch ein "Staranwalt" der Rechtsgutachten erstellt, nur noch kopfschüttelnd und fassungslos auf dieses Thema reagieren.

Kommentar von Apfelkind86 ,

Diese Frage stellt sich mir einfach aus dem Grund, weil ich sehr gute Kontakte zur Justiz habe, und einige Anwälte, darunter auch ein "Staranwalt" der Rechtsgutachten erstellt, nur noch kopfschüttelnd und fassungslos auf dieses Thema reagieren.

Lustig. Die gleiche Reaktion erhalte ich von ausnahmslos jedem Politologen, Soziologen und Verfassungsrechtler, wenn ich sie auf die AfD und ihre Ideen anspreche. xD

Kommentar von 1988Ritter ,

:-))).....wahrscheinlich der Personenkreis, der die "Grünen" beklatscht.

Antwort
von ManuViernheim, 6

Das Image der Flüchtlinge soll sich WIE verbessern?

Funktioniert nicht, da sich die Flüchtlinge selbst verbessern müssen. Das werden sie wohl nicht tun.

Antwort
von Braini1000, 53

Die meisten Leute, die Flüchtlinge hassen, haben recht wenig mit Flpchtlingen zu tun. Die Flüchtlinge könnten noch mehr in Vereine/Clubs gehen und sich in die Gesellschaft integrieren

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten