Frage von Klea22, 75

Was muss man wissen wenn man ein Buch zu einem Verlag schicken will?

Also, ich schreibe gerade ein Buch und würde es gerne an eine Verlag schicken. Nur bin ich erst 13 Jahre alt und weiß daher auch nicht wie man so etwas macht oder was für Kosten auf einem zu kommen. Die Erlaubnis meiner Eltern hätte ich auch. Aber darf man überhaupt mit 13 / 14 Jahren ein Buch veröffentlichen? Ich weiß dass es ziemlich unwahrscheinlich ist dass meine Geschichte zu einem Buch wird. Und welchen Verlag würdet ihr mir empfehlen?

Ich bitte um vernünftige Antworten und nicht solche wie: du bist doch noch zu klein um eine richtige Geschichte zu schreiben.

Danke im Voraus :)

Expertenantwort
von Rubezahl2000, Community-Experte für Buch, 26

Dein Alter spielt keine Rolle!
Auf den Inhalt kommt es an ;-)

Viele Hobby-Autoren haben jedoch die Illusion, dass ihr Manuskript so supertoll ist, dass sie es nur an an der richtigen Verlag schicken müssen und bald darauf liegt ihr Werk als gedrucktes Buch in den Schaufenstern der Buchläden.
So läuft's jedoch nicht in der Realität, weil die meisten Hobby-Autoren sich selbst und ihr Werk völlig überschätzen :-(
Seriöse Verlage finanzieren keine Wunschträume von Hobby-Autoren.
Verlage sind kommerzielle Unternehmen, die Umsatz und Gewinne machen wollen!

Zunächst mal gibt es 2 Arten von Verlagen:
1.) Verlage, die Bücher veröffentlichen auf Kosten des Verlags
2.) "Bezahl-Verlage", da bezahlt der Autor die Veröffentlichung

Zu 1.)
Verlage, die Bücher AUF IHRE KOSTEN überarbeiten, drucken und veröffentlichen, tun das nur dann, wenn sie davon überzeugt sind, dass sich das Buch so gut verkaufen wird, dass alle Kosten wieder hereinkommen und zusätzlich noch Gewinne erzielt werden.
Erstlingswerke von unerfahrenen Jung-Autoren haben da normalerweise kaum Chancen, weil da erfahrungsgemäß nicht mit hohen Verkaufszahlen zu rechnen ist.
So ist leider die Realität :-(
Sogar z.B. Astrid Lindgren und J.K.Rowling mussten diese Erfahrung machen. Erst nach Jahren und vielen geschriebenen Büchern hat sich ein Verlag "erbarmt" und ihre Bücher veröffentlicht.

zu 2.)
Bei den Bezahl-Verlagen gibt's wieder 2 Typen:
(i) Unseriöse (betrügerische) Pseudo-Verlage, die sich als seriöser Verlag ausgeben und große Versprechungen machen zum erwarteten Erfolg des Buchs, aber im Endeffekt den Autor mit versteckten Kostenfallen im Vertrag über den Tisch ziehen und abkassieren.
(ii) Bezahl-Verlage, die Buchveröffentlichungen anbieten wie eine Dienstleistung und der Autor bezahlt dafür. Hier spielt die Qualität des Manuskrpits keine Rolle! Wenn der Autor die Veröffentlichung komplett bezahlt, trägt er das Risiko, ob durch den Verkauf Geld eingenommen wird oder nicht.

Eine Alternative ist immer die Veröffentlichung als E-Book in Eigeninitiative oder "Book-on-Demand".
Viel Erfolg!

Kommentar von Klea22 ,

Danke für die Antwort :)

Antwort
von Zuckerwattemaus, 42

Deine geschichte muss gut sein :) sollte nicht alle üblichen themen beinhalten ùber die schon 1.000 andere autoren geschrieben haben und natürlich rechtschreibfehlerfrei! :)

Ich bin 17, werde in 9 monaten 18 und habe selbst schon einen roman (214 seiten) geschrieben. Bin jetzt bei 02 und 03 :) also der fortsetzung :)

Der verlag sollte seriös sein, nicht irgendeiner ausm internet. Geh vill mal in ein buchgeschàft und lass dich beraten.

Was ich dir noch sagen kann, ist dass man ein buch zwar in deinem alter schon verlegen kann, es aber kostet 😅 also bei 3.000€ +

Da du dir nicht sicher sein kannst, wie gut dein buch ankommt und wie viel gewinn du im enteffekt damit erzielst ist ungewiss.

Ich rate dir zu warten bis du 18 bist, denn dann werden die kosten vom land/staat ùbernommen. Bei uns in italien ist das jedenfalls so :)

Ich hoffe ich konnte helfen, bei fragen melde dich ruhig :)

Lg, Zuckerwattemaus :)

Kommentar von peppermintheart ,

Aber nicht in Deutschland. Ein Verlag, der Geld verlangt, ist nicht seriös! Da zahlt man sich dum* und d*mlich!

Und die Kosten werden hier nicht übernommen.

Kommentar von Klea22 ,

Okay, ist schon ne Menge Geld :o Aber über welche Themen würdest du z.B. gerne lesen? Tut mir leid wenn es dich stört dass ich dich mit du anspreche.

Kommentar von Zuckerwattemaus ,

Falls du mich meinst, darfst mich gerne mit du ansprechen :)

Man lest gerne über dinge, die es nicht so viel verbreitet gibt. Es ist schwer zu sagen was genau ich sagen wùrde was intressant ist :)

Sag mir mal worùber du gerne schreiben möchtest :)

Kommentar von Klea22 ,

Es geht um ein Mädchen die umziehen muss weil ihr Vater ein Jobangebot bekommen hat. Sie geht in ein College und lernt da viele Leute kennen, unter anderem auch den Badboy Ryan (seinen Namen muss ich mir noch ausdenken). Die zwei hassen sich mehr oder weniger am Anfang und danach ensteht mehr. Okay, gut, das ist nicht wirklich ein seltenes Thema .-.

Kommentar von Zuckerwattemaus ,

Ich finde es okay, hengt nur noch davon ab, was du daraus machst :)

Kommentar von Klea22 ,

Okay, danke :)

Kommentar von Zuckerwattemaus ,

Bei weiteren Fragen meld dich ruhig :)

Antwort
von plobb, 47

Sie können ja mal bei einem Verlag mal anrufen und fragen ob das geht. Im Internet gibt es bestimmt die Telefonnummern von Vorsitzenden eines Verlags.

Kommentar von Klea22 ,

Danke für den Tipp :)

Antwort
von ChrisHH, 9

Natürlich können auch Jugendliche Bücher veröffentlichen. Für alle Vertragsangelegenheiten müssen dann die Eltern unterschreiben.

Bitte fall auf keinen "Verlag" herein, der Geld von dir haben will. Google mal den Begriff "Druckkostenzuschussverlag", dann weißt du warum. Es wäre schade ums Geld.

Wenn dein Buch wirklich so epochal ist, dass es unbedingt veröffentlicht werden muss und kein Verlag anbeißt, bleibt dir immer noch BoD. Das kostet praktisch nichts und ist seriös. Du wirst dann allerdings nicht viele Bücher verkaufen.

Antwort
von percabeth, 17

Das würde mich auch interessieren, denn ich bin auch 13 und schreibe an einem Buch.

Kommentar von Klea22 ,

Da sind wir ja schon zwei :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten