Was muss man tun wenn die Partnerin nach der Trennung nicht auszieht?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hier ein Link, der dich bzw. deinen Bruder gut informieren dürfte. Wichtig bei einer Kündigung ist, dass die Untermieterin die Kündigung erhält und den Erhalt auch bestätigt. Das regelt dein Bruder am besten so, dass er ihr in Gegenwart eines neutralen (!) Zeugen, der vorher die Kündigung gelesen hat, bei der Übergabe an die Untermieterin als Zeuge anwesend ist. Voraussetzung ist, ob dein Bruder einen Mietvertrag mit dieser Dame hatte. Wenn nicht, kann er sie vor die Tür setzen, zur Not mit der Polizei!

http://www.mietrechtslexikon.de/a1lexikon2/k2\_kuend/k\_untermiet.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn nur dein Bruder im Mietvertrag steht, kann er sie ohne weiteres vor die Tür setzen. Im Notfall kann er auch die Polizei zur Hilfe holen um sie aus der Wohnung zu bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielen Dank für die schnellen Antworten. Nein, sie steht weder im Mietvertrag noch hat sie irgendetwas bezahlt. Kümmert sich die Polizei um solche "Lapalien"?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist sie bei ihm gemeldet? Hat sie irgend etwas mitgebracht, gezahlt, hat sie sich irgendwo beteiligt?

Wenn die Antwort immer nein ist: Ab zur Polizei, die wird sie entfernen, wenn sie nicht selber gehen will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?