Frage von Germandefence, 81

Was muss man Studieren um Kriminalkommissar zu werden und wie lange dauert der Studiengang?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Sirius66, Community-Experte für Polizei, 50

Kommissar wird man durch ein Studium im Gehobenen Dienst der Polizei. Entweder beim Bund oder beim Land.

Zur Kripo kommt man nur in wenigen Bundesländern direkt (HH, SH, Berlin ... ???). Überall sonst nur über die Verwendungen NACH dem Studium in den unterschiedlichen Kripos, aber dann auch nur, wenn es Stellen gibt, man sich darauf intern bewirbt und eine davon ergattern kann.

MERKE: Kriminal und Kommissar (Angehöriger des gD) gehört nicht zwingend zusammen. Kommissare fahren auch Streife, sitzen in Leitstellen oder eben auch im (Z)KD. In einer Kripo können hingegen auch Polizeimeister (Angehörige des mD) tätig sein.

Um Kommissar zu werden, musst du studieren, daß heißt aber noch lange nicht, daß du mal zur Kripo kommst.

Gruß S.


Antwort
von mariche, 57

Du musst dich bei der Polizei bewerben und bei der Polizei studieren bzw die ganz normale Ausbildung im gehoben Polizeidienst. Wenn du dann Polizeikommissar bist, kannst du dich zu K bewerben. Wenn du genommen wirst kannst du den K-Lehrgang machen und wird Kriminalkommissar.

Kommentar von lachs4709 ,

Man kann das auch beim BKA in Wiesbaden machen.

Antwort
von azeri61, 51

man muss entweder die ausbildung/studium bei der polizei machen und sich danach intern nochmal für die kripo bewerben oder man hat die schulische vorrausetzung und bewirbt sich direkt bei der kripo bieten nur 2-3 bundesländer an ...

Kommentar von lachs4709 ,

Beim BKA in Wiesbaden direkt studieren.

Kommentar von azeri61 ,

ja man kann direkt beim bka ,oder aber auch über die landespolizei studieren. der unterschied, beim bka ist man bundesbeamter.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten