Frage von TheAllisons, 63

Was muss man machen um Bundeskanzler/in zu werden?

Ist eine Parteiangehörigkeit verpflichtend? Muss man vorher in politischen Ämtern gearbeitet haben?

Antwort
von Darkabyss, 34
  • Mindestens 18 sein
  • deutsche Staatsbürgerschaft
  • muss vom Bundespräsidenten vorgeschlagen werden
  • muss mit Mehrheit vom Bundestag gewählt werden

das sind zumindest die rechtlichen Sachen

Kommentar von robi187 ,

aber eine mehrheit wirst wohl kaum bekommen? denn es gibt immer gruppen bildung und partei zwänge?

dehalb machen es die lobbysten anders?

Kommentar von Darkabyss ,

Sollte keine Mehrheit erzielt werden, hat der Bundestag ich glaube 14 Tage Zeit, einen Bundeskanzler zu bestimmen. Sollte das immer noch nicht ausreichen wird nach relativer Mehrheit erneut gewählt.

Antwort
von Thyralion, 28

Deiner Wählerschaft allem voran das Blaue vom Himmel versprechen. Dabei musst du aber aufpassen, dass duch dich grundsätzlich nicht in stichhaltigen und nachprüfbaren Aussagen verzettelst. Du musst alle Versprechen so schwammig und dennoch blumig formulieren, wie es nur irgend geht.

Wirkliche Ausbildungen brauchst du dafür nicht. Es wird zwar immer gern als scheinbare Qualifikation für das Amt hochgehalten, aber wer ist für den Job schon qualifiziert?


Antwort
von pilot350, 9

Ist das Dein Ziel. Bravo, endlich mal eine die nicht so dusselig ausschaut wie die jetzige.

Antwort
von Januar87, 15

Angela Merkel hat Physik Studiert und nicht Politik und sie ist Bundeskanzlerin!

Wahrscheinlich braucht man nur Ausgezeichnete Noten!

Bushidoo wollte ja auch einmal in die Politik einsteigen.

aber sonst habe ich keine Ahnung!

 

Kommentar von Schnoofy ,

aber sonst habe ich keine Ahnung

Dann verfügst du ja über die besten Voraussetzungen :-)

Kommentar von Januar87 ,

Dankeschön, ich werde gleich für 2017 kandidieren!

:-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten