Frage von lToml, 128

Was muss man essen/trinken um alle wichtigen Nährstoffe (Vitamine usw.) im Körper zu haben?

Die Frage deshalb, da ich mehr oder weniger starke Hautprobleme habe (Schuppen, leichte Entzündungsstellen am Körper) mal verbessert sich mein Hautbild stark, dann verschlimmert es sich wieder. Warscheinlich fehlen mir Nährstoffe.

Also was sollte man Täglich essen (und was besser nicht)?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von LiselotteHerz, 66

Warst Du denn mal beim Arzt? Schuppende, entzündete und somit gerötete Haut weist auf eine Neurodermitis hin. Das ist eine Autoimmunerkrankung, die man nur in den Griff bekommen kann, wenn man die Allergene, die diese Hautreaktion hervorrufen, strikt meidet. Das hört sich trivial an, ist es aber nicht. Mein Sohn z.B. bekam das als er 3 Jahre alt war, fing mit ganz kleinen roten, trockenen Stellen in der Armbeuge an. Wir sind dann sofort zum Arzt und er diagnosizierte "Neurodermitis"

http://www.fem.com/gesundheit/artikel/neurodermitis-wenn-die-haut-zum-feind-wird

Wir hatten großes Glück, er empfahl uns auf der Stelle sämtliches Gluten (Klebereiweiß) und die Kuhmilch aus der Ernährung zu streichen und hatten sofort Erfolg damit. Aber das ist nicht immer so, bei manchen Neurodermitikern sind andere Nahrungsmittel die Ursache: Hühnereiweiß, generell Lactose, bestimmte Obstsorten ......

Du hast wahrscheinlich keine Mangelernährung, sondern führst Nahrungsmittel zu, die Dein Körper nicht verträgt. An Deiner Stelle ginge ich zu einem guten Hautarzt (sagt sich auch leichter, als es ist) und würde erstmal einen Allergietest machen lassen. Nicht diesen üblichen Pricktest, sondern ein Nachweis übers Blut, nur der ist wirklich aussagekräftig. Da kann man dann feststellen, ob sich Antikörper gegen bestimmte Nahrungsmittel gebildet haben und dann kann man gezielt die Ernährung umstellen.

Lass Dir bloß kein Cortison verordnen, das machen Dermatologen gerne. Hilft ja auch sofort, aber auf Dauer wird die Epidermis (obere Hautschicht) davon dünn und dann bekommst Du erst richtig Probbleme. Alles Gute. lg Lilo

Da ich Dich nicht sehen kann, könntest Du natürlich auch Psoriasis haben, auch das ist eine sehr unschöne Hauterkrankung. Da schuppt sich die Haut ständig, weist auch rote Flecken auf. Psoriasispatienten erkennt man daran, dass in ihrem Umfeld ständig Hautschuppen zu finden sind, in ihrem Bett, auf der Kleidung, selbst auf dem Teppichboden.

Antwort
von rosek, 75

hab das gleiche problem ... vorallem in winter und bei warmer heizungsluft trocknet die haut noch mehr aus und ich bekomme schuppige stellen an armen und beinen.

ich bin zu einem hautarzt gegangen und der hat mir eine salbe verschrieben mit der ich die stellen behandel. klappt super ;)

Antwort
von Schwoaze, 60

Du, das ist so ein weites Feld, da kann man Dir nicht einfach so Ratschläge geben. Was ist, wenn Du irgendeine Allergie entwickelt hast? Jetzt ist Du z.B. Zitrusfrüchte wegen der Vitamine und Deine Haut wird noch schlimmer, weil Du sie nicht verträgst. Da kann Dir wirklich nur ein Arzt helfen. Am besten suchst Du direkt einen Hautarzt auf.

Der hat sicher Erfahrung und braucht auch keine Ferndiagnose stellen. Alles Gute.

Antwort
von TheAllisons, 54

Außer Fastfood kannst du alles essen, wichtig ist dass alles frisch zubereitet ist und viele Vitamine enthält. Viel Gemüse und Obst. Wenig Zuckerhaltiges.

Und vor allem auch viel Wasser trinken.

Antwort
von derhandkuss, 28

Wenn Du Probleme mit Deiner Haut hast, solltest Du zunächst einmal ärztlich abklären klassen, woher diese kommen, was also die Ursache dafür ist. Ohne Deine Haut gesehen zu haben und genau zu wissen, worum es hier geht, wird Dir aus dem Internet niemand eine seriöse Antwort geben können, ohne Dich genauer zu kennen.

Antwort
von Omnivore08, 21

Also was sollte man Täglich essen ?

Obst, Fleisch, Gemüse, Fisch, Milchprodukte. Perfekte Ernährung.

(und was besser nicht)?

Nicht zuviel Zucker, nicht zu viel Salz....nicht zuviel von allem. Also alles gemäßigt essen und du bleibst gesund und deckst alle Vitamine und Nährstoffe!

Antwort
von klugerpapa, 51

Das klingt nach Neurodermitis. Hat mit Ernährung nichts zu tun. Bei mir ging es erst durch jedes Jahr zweimal Sonne und Salzwasser weg. 

Vitamine sind immer gut. Viele Übst, Jetzt Mandarinen, Orangen, Zitronen, Ananas . Nicht aus der Dose. 

Kommentar von LiselotteHerz ,

Diese Empfehlung kann man so generell nicht geben. Bei den meisten Neurodermitikern (falls er das überhaupt hat) entstehen nach einer Weile Kreuzallergien, da verträgt man noch nicht mal mehr Äpfel, geschweige denn Südfrüchte. Du hättest die Haut meines Sohnes mal sehen müssen, wenn er eine Orange gegessen hat. Kann einen neuen Schub auslösen.

https://www.was-wir-essen.de/infosfuer/neurodermitis_ernaehrung.php

Antwort
von brido, 43

So gehts nicht, sag lieber was Du ißt um zu sehen ob was falsch ist. Das Beste ist immer noch gemischte Kost, am besten Bio. 

Antwort
von JanRuRhe, 21

Hallo! Was du für eine Krankheit hast und wie du die wegbekommst kann dir nur ein Hautarzt sagen. Hat eventuell gar nichts mit dem Essen zu tun!!! Schokolade und Süßigkeiten sind manchmal auch der        Auslöser.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community