Frage von zerlina220302, 87

Was muss man erfüllen um als Erbe bestimmt zu werden?

Meine Großtante ist letztes Jahr gestorben, und im Moment gibt es einen Streit wegen dem Testament, weil mein Onkel nicht versteht, dass er nicht so viel wie meine Mutter und andere gerbt hat. Deshalb hat er einen Rechtsanwalt engagiert. Man muss wissen er hat sehr viele Schulden. Nun wurde er vom Nachlassgericht zum Erben bestimmt, obwohl er am wenigsten geerbt hat. Kann das so stimmen?

Expertenantwort
von ichweisnix, Community-Experte für Erbe, 55

Nun wurde er vom Nachlassgericht zum Erben bestimmt, obwohl er am wenigsten geerbt hat. Kann das so stimmen?

Wenn im Testament mehrere Erben eingesetz wurden, dann bilden diese eine Erbengemeinschaft. Die Erbschaft erfolgt dabei zunächstmal zu Bruchteilen. Die Höhe der Bruchteile ist für die Verteilung entscheidend, nicht aber für die Erbenstellung als solche. So kann die Erbengemeinschaft in aller Regel nur gemeinsam und einstimmig handel. 

Antwort
von Mignon2, 53

Erben sind alle Personen, die von der Erbschaft profitieren. Dabei kommt es nicht darauf an, ob jemand viel oder wenig erbt. Es ist also nicht nur dein Onkel Erbe, sondern alle anderen, die etwas bekommen haben, auch.

Antwort
von Bestie10, 39

wenn die betreffende tot ist

dann bist du zu spät dran

warum hast du die Großtante nicht zu Lebzeiten gefragt ....

was ihre Gründe waren, den einen mehr, den anderen weniger zu bedenken

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten