Frage von Trinchen89 26.01.2007

Was muss man beim Fasten beachten?

  • Antwort von shagdalbran 27.01.2007
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Ich mag persönlich den Begriff "Heilfasten" nicht. Es gibt keinen nachweisbaren Zusammenhang zwischen Fasten (nix essen) und Heilung (gesund werden - vorher müsste man ja krank gewesen sein, oder?).

    Fasten an sich ist biologisch gesehen ein Normalzustand. Deswegen wurde als Vorbeugung wider das Verhungern das Ansetzen von Fett entwickelt.

    Allerdings gebe ich engelhaar Recht bei dem Ratschlag, sich ärztliche Hilfe zu holen.

    (ist auch mal ein Erlebnis, eine Woche oder mehr nix zu futtern...)

    Shag d'Albran

  • Antwort von engelhaar 26.01.2007
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Hallo Trinchen,

    wenn ich Deinen Namen richtig deute bist Du jetzt 18 Jahre jung. Mann kann sicherlich schon mit 18 eine Fastenkur machen, sollte aber gerade beim 1.Mal sich doch besser Prof. hilfe holen. Eine Fastenkur ist generell nicht geeignet um Gewicht zu verlieren sie ist zur Entgiftung des Körpers und auch zur geistigen Entspannung angezeigt. Mann sollte sich auch genügend Zeit für sich selbst nehmen damit das Ganze einen positiven Effect hat. Ansonnsten kannst Du hier noch einiges Nachlesen:

    http://www.heilfastenkur.de/

    Liebe Grüße engelhaar!

  • Antwort von Trinchen89 23.02.2007

    Hallo :) MIr würde es hauptsächlich um die persönliche Erfahrung gehen, denn abnehmen brauche ich eigentlich nicht. Ich habe ein Buch übers Fasten und da steht, dass man mit Entschlacken durch GLaubersalz beginnen soll. Hat jemand Erfahrung damit? Meine Eltern sind nämlich entschieden gegen dieses Salz... Danke schon mal für die Antworten. :)

  • Antwort von Sugar 22.02.2007

    Einfach drauflos fasten halte ich auch für kritisch. Am Wichtigsten ist meiner Ansicht nach, dass du gesund und fit bist, bevor du loslegst. Für einen ohnehin geschwächten Organismus finde ich Fasten riskant. Mich interessiert, warum du fasten möchtest. Als persönliche Erfahrung kann das sehr wertvoll sein und viele fühlen sich danach auch körperlich sehr gut. Wer allerdings abnehmen möchte, ist beim Fasten an der falschen Adresse. Radikalkur und danach wieder kräftig zulangen bringt auf Dauer einfach nichts. Ist ja klar. Wie lange willst du fasten? Wenn es nur wenige Tage sind, kommt dein Körper eher damit klar, als wenn es gleich zwei Wochen sein sollen. Oft wird eine knappe Woche lang gefastet.

    Einige einfach Informationen findest du auch hier: http://www2.onleben.t-online.de/dyn/c/10/38/27/46/10382746.html Und es gibt verschiedene Bücher zum Thema, da spuckt dir z.B. Amazon so einiges aus.

    Wenn du dich zum Fasten entschließt - ich wünsche dir eine gute Erfahrung!

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!