Was muss man als PTA wissen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

> was muss man als Laie in Chemie wissen

Falsche Frage. Sowohl für die Ausbildung als auch für manche Tests darf man kein Laie sein. Hier findest Du einen Test, welcher angeblich auch für PTA sei:

http://www.ausbildungspark.com/einstellungstest/medizinische-fachangestellte/

Allerdings scheinen mir die chemischen Anforderungen zu gering - Realschulkenntnisse würde ich schon erwarten. Und immer beliebt in Tests: Mischungsaufgaben. 

Andererseits wurde hier:

https://www.gutefrage.net/frage/eignungstest-fuer-pta-ausbildung

von Tests berichtet ganz ohne Chemie - da besteht also noch Hoffnung für Dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der wichtigste Begriff für einen PTA ist Galen, den sollte man kennen und damit das Fachgebiet der Galenik. Auch sollte man die Darreichungsformen der Medikamente kennen und damit Begriffe der Verdünnungen. Das sind zwar spätere Ausbildungsinhalte, allerdings werden oft grobe Grundzüge darüber gern abgefragt. Wichtig ist doch jedenfalls nicht verklemmt in das Gespräch zu gehen.

Bedenken wegen Chemiekenntnisse sind unbegründet, denn auch die Mediziner sind in der Regel hier keine Leuchten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WildTemptation
09.04.2016, 10:59

denn auch die Mediziner sind in der Regel hier keine Leuchten.

Aus gutem Grund. Mediziner haben im Vergleich zu den Pharmazeuten vernachlässigbar wenig Chemie.

0

Konfusius sagt
Bescheidenheit ist eine Zier, doch besser lebt man ohne ihr!

Nicht jeder in einem Vorstellungsgespäch ist ein Nerd.

Ich als Nerd lese einiges zwischen den Zeilen, z.B.
"meine Chemiekenntnisse sind wieder auf fast 0..."

Chemie verlernt man ebensowenig wie Fahrradfahren, ist meine Erfahrung.
Aber ich bin auch etwas "besonders".

Zeig auch du, dass du etwas Besonderes bist, ohne allzu "besonders" zu wrken.
Ein ganz normaler Mensch eben, der was will.
Und der bereit ist, dafür etwas zu tun. Fast alles. Wie der Beruf am Anfang fast alles ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Manche Schulen / Ausbildungsstätten bieten auch ein sog. "Vorsemster" vor der eigentlichen PTA-Ausbildung an. Das ist ganz sinnvoll, denn so werden nochmals alle wichtigen Fächer und Kenntnisse, die man zum Start der Ausbildung braucht, wiederholt und geübt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Struffoli
15.04.2016, 12:40

..."Vorsemester" sollte das heißen, sorry ;-)

0