Frage von christinagrd, 101

Was muss man alles tun, um einen Hund legal von einem Land nach Deutschland zu bringen?

Also ich habe einen Straßenhund in Montenegro gefunden. Ich bin gerade in Deutschland und meine Tante in Montenegro passt auf ihn auf. Ich würde ihn gerne nach Deutschland bringen aber was muss ich alles dafür tun? Er hat überhaupt keine Papiere oder ähnliches.

Ich hoffe ich kriege antworten! :)

Antwort
von Bitterkraut, 61

http://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Reisen/Reisen-nach-Deutschland/Einschraenku...

Vor allem anderen mußt du dir aber die schriftliche Erlaubnis des Vermieters holen!

Expertenantwort
von Starciel, Community-Experte für Hund, 64

Die Einfuhrbestimmungen für Hunde aus Montenegro kannst du leicht googeln.

Da es sich dabei um ein sog. nicht gelistetes Drittland handelt wird es nicht einfach und auch relativ teuer da neben einem Microchip u.a. Tollwut-Antikörper nachgewiesen werden müssen. Dies ist frühestens 30 Tage nach der Impfung (die bei einem Welpen frühestens mit 3 Monaten erfolgen könnte)  anhand einer Blutprobe möglich und vom Tierarzt im EU - Heimtierausweis bestätigen zu lassen.

Am besten wendest du dich an eine Tierschutzorga die dort arbeitet und bittest darum, dass man auch deinen Hund nach Deutschland holt. Dort ist man mit den notwendigen Bürokratieschritten bestens vertraut.

Antwort
von tryanswer, 70

Das was wir hier unbedingt brauchen: Noch mehr herrenlose Hunde! - Davon haben wir ja auch zu wenig in den Tierheimen.

Doch zu deiner Frage, beim Zoll wirst du fündig: http://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Reisen/Reisen-nach-Deutschland/Einschraenku...

Kommentar von Bitterkraut ,

Hab ich übersehen, sonst hätte ich mir den Link gespart.

Antwort
von eggenberg1, 13

na  toll -- er ist bei dir  aufgewachsen und du hast  ihn nie einem
tierarzt vorgestellt zwecks impfung ?  kein  geld ,kein interesse?? wie
soll das  dann hier weitergehen in deutschland -- hier lebst du  evtl
allein--  man kann aber  einen hund nicht   ganztags allein lassen und
wenn er bisher seine freiheit hatte kann man ihn auch nicht  mit zur
arbeit nehmen   für 8 stunden. ich denke du überlegst noch mal im sinne des tieres    --er könnte doch bei der tante bleiben

Kommentar von christinagrd ,

Ich bin 15, ich hab eltern und 3 geschwister. Wenn das aber deine Meinung ist respektiere ich sie.

Kommentar von eggenberg1 ,

wenn d u 15  bist,  dann mußt du das ausführlich mit  deinen eltern besprechen--  sei dir im klaren, dass dieser hund immer  ein ausreisser sein wird ,  ein  tier, was  seine freiheit lieben wird, mehr als sein zu hause --  um ihm  das neue  zu hasue  hie r in deutschland  wirklich schmackhaft zu machen   gehört  sehr viel geduld und  vorallem hundeerfahrung   von seiten  deiner eltern dazu  ihn  richtig zu erziehen ,denn sonst  sind alle bald überfordert und  der hund kommt letzlich  in ein tierheim ,wos ihm noch schlechte r geht  ,als  bei deiner tante-- wenn deine tante ihm  sicherheit geben kann in dem sie ihn regelmäßig füttert, ihm mal ne streicheleinhet  gibt ,  ihn auch mal zum tierarzt  bringt, fallls es  wirklich notwendig wird  , glaube mir , dann ist er  dort wesentlich besser aufgehoben ,als bei euch -denn er kann weiterhin  in freiheit leben  zwar  gefährlicher , aber in freiheit -- tiere  kennen kein zeitgefühl  sie leben im hie r und jetzt.

sollte  er dich  dann doch zu sehr vermissen , dann müßte  deine tante eben  die  formalitäten erledigen   ode r du  jezt schon  mal wohlweisslich , dann könnte er immer noch zu dir  kommen /geholt / gebracht werden -also laß ihn impfen   dann bist du auf  der sicheren seite . dauert ja eh  dann noch länger  bis er einreisen darf.

Kommentar von christinagrd ,

übrigens denke ich nicht dass er so froh da ist weil er ist schon mehrmals von meiner tante weggelaufen und zum haus wo ich früher gelebt habe hingegangen

Antwort
von natriobarde, 31

Hallo, meine Antwort wurde hier entfernt?!

Hier meine Antwort, um bezüglich deiner weiteren Frage.

Nicht gelistete Drittländer:
Die Tollwut(Titerbestimmung) Durch ein EU zugelassenes Labor, frühstens 30 Tage nach Erstimpfung möglich, nach Feststellung eines ausreichendes Titers ist eine Wartezeit von ca 3 Monaten vor Einfuhr einzuhalten, d.h. , dass das Tier mindestens um die 7 Monate alt sein muss.

Außerhalb der EU-nicht gelistete Drittänder nicht eher möglich.

Außerhalb der EU- der EU gleichgestellte und gelistete Drittländer sind Welpen unter 3 Monaten nicht möglich.

Antwort
von Goodnight, 33

Bitte lass doch den Hund da wo er hin gehört. Er wird nicht glücklicher, wenn du ihn in ein fremdes Land entführst und ein Leben in Deutschland aufzwingst.

Kommentar von christinagrd ,

Er ist aber bei mir da aufgewachsen... er gehört quasi (nicht legal aber du weisst was ich meine) mir. ich bin dann einfach nach deutschland gezogen nur ich konnte ihn in dem moment nicht mitnehmen.

Kommentar von eggenberg1 ,

was hat sich den  auf einmal verändert, dass du ihn --jetzt --mitnehmen könntest--  du hattest doch imme r elternm,die  für dich zuständig waren und sich um dich  kümmern mußten .

Antwort
von BEKIIIR, 64

Zum Tierarzt in Montenegro gehen, untersuchen lassen, nötige Impfungen durchführen und vom Tierarzt Papiere ausfertigen lassen.

Die Tollwutimpfung muss mindestens 1 Monat vor Abreise stattfinden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community