Was muss man alles machen damit man Rettungssanitäter werden kann und wie lange dauert das alles?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Rettungssanitäter durchläuft gemäß den Grundsätzen des Bund- Länder Ausschusses Rettungswesen eine insgesamt 520 stündige Ausbildung bestehend aus 4 Ausbildungsmodulen.

- 160 Stunden Rettungssanitäter- Grundlehrgang (Vermittlung der theoretischen Grundlagen in Verbindung mit vielen praktischen Notfallübungen),

- 160 Stunden Krankenhauspraktikum (80 Stunden Anästhesie und 80 Stunden Intensivstation oder unfallchirurgische Notaufnahme),

- 160 Stunden Rettungswachenpraktikum an einer anerkannten Lehrrettungswache in Notfallrettung und qualifiziertem Krankentransport und

- Mind. 40 Stunden Rettungssanitäter- Abschlusslehrgang mit staatlicher Prüfung (schriftlich, mündlich und praktisch).

Der Rettungssanitäter unterstützt in der Notfallrettung den Notfallsanitäter oder Rettungsassisten bei der Versorgung von Notfallpatienten auf einem Rettungswagen. Im qualifizierten Krankentransport kommen Rettungssanitäter als verantwortlicher Transportführer auf einem Krankentransortwagen zum Einsatz. 

Die neue höchste nichtärztliche Qualifikation im Rettungsdienst ist seit 2014 der Notfallsanitäter, welcher den Rettungsassisten als bisherige höchste nichtärztliche Qualifikation abgelöst hat. Die Ausbildung zum Notfallsanitäter dauert insgesamt 3 Jahre (4800 Stunden) und besteht aus:

- 1920 Stunden schulischer Ausbildung (Theorie in Verbindung mit praktischen Notfallübungen),

- 720 Stunden fachpraktischer Ausbildung in mehreren Bereichen eines geeigneten Krankenhauses und

- 1960 Stunden fachpraktische Ausbildung im Rettungsdienst an einer anerkannten Lehrrettungswache. Die Ausbildung schließt mit einer staatlichen Prüfung ab (schriftlich, mündlich und praktisch). 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die wichtigsten Infos zum RS findest du hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Rettungssanit%C3%A4ter#Rettungssanit.C3.A4ter_in_Deutschland

Dir sollte aber bewust sein das der RS in Deutschland keine anerkannte Ausbildung ist. Die Einsatzmöglichkeiten werden auch immer geringer. Früher konnte der RS immer noch als 2. Mann auf dem RTW mitfahren heute werden in weiten Teilen nur noch NotSan auf dem RTW zugelassen so das sich der Einsatz oft auf die KTW beschränkt.

Wenn du hauptamtlich arbeiten willst solltest du dich für eine Ausbildung zum Notfallsanitäter (NotSan) interessieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung