Frage von FunnyMarie, 45

Was muss in das Hamster Gehege?

Hallo zusammen! Ich fahre nachher mit einer Freundin los, da sie sich heute einen Goldhamster holt. Den Hamster selbst holen wir gegen Abend von einem Züchter.

Sie hatte mich gebeten, sie beim Zubehör Kauf zu begleiten, da sie selbst noch nie ein Tier hatte und natürlich nichts falsch machen möchte. Ich selber habe Meerschweinchen, aber hatte auch noch keinen Hamster. Das Gehege für den kleinen hat sie schon (ja, es ist groß genug) Nun ist meine Frage an erfahrene Hamster Halter was auf jeden Fall in dem Gehege sein muss? Und vielleicht auch, was auf keinen Fall darein gehört? Bin für jede hilfreiche Antwort dankbar!

Expertenantwort
von Margotier, Community-Experte für Hamster, 21

Das Problem ist, dass es in normalen Läden wenig wirklich hamstergeeignetes zu kaufen gibt.

Mir ist z. B. kein einziges Mehrkammerhaus aus Laubholz, ohne Boden und mit abnehmbarem Dach bekannt, das man in einem Zooladen bekommt.

Auch bei Laufrädern gibt es Probleme: Sprossenräder sind aufgrund der Laufweise von Hamstern nicht geeignet, man muss sie mit Kork oder dem Laufband eines WodentWheels auskleiden.

Nichtmal wirklich geeignetes Futter gibt es in normalen Läden.

Es wäre also hamsterfreundlich, wenn Deine Freundin noch eine Woche mit dem Einzug des Hamsters wartet und in der Zwischenzeit geeignete Gehegeausstattung bestellt.

Das günstigste gute Häuschen ist das Hamsterhaus "Harry" von knastladen.de

Falls das Gehege in dem Zimmer stehen soll, in dem Deine Freundin schläft, rate ich dringend zum Holz- oder Korklaufrad von rodipet.de (mindestens 25cm Durchmesser).

Futter gibt es bei die-nager-kueche.com, sowohl für meine Teddyhamster als auch für meine kurzhaarigen Goldhamster mische ich die Fertigmischungen für Gold- und Teddyhamster untereinander.

Besonders für männliche Teddyhamster rate ich zu Hanfstreu, gemischt mit etwas Heu, anstatt normaler Kleintierstreu.

Hanfstreu gibt es in normalen Läden, allerdings ist es bei zooplus.de günstiger. Dort kann man direkt auch eine Hanfmatte sowie eine oder zwei Korkröhren und Chinchillasand bestellen, damit kommt man dann locker über die 19 Euro Mindestbestellwert damit der Versand kostenfrei ist.

Einen Futternapf braucht man nicht, Futter wird im Gehege ausgestreut damit der Hamster sich seiner Natur entsprechend mit Futtersuche beschäftigen kann. Frischfutter kann man z. B. auf eine kleine Fliese legen.

Einen Napf braucht man allerdings für Wasser, Trinkflaschen eignen sich nicht da sie zu einer unnatürlichen Haltung bei Trinken zwingen und sich in den Röhrchen leicht Keime sammeln.

Antwort
von Mell1990, 16

Etwas aus Plastik gehört in keinen Hamsterkäfig. Außnahme ist ein wodent wheel laufrad.

Ansonsten braucht er ein Mehrkammerhaus ( geeignete gibt es auf rodipet ). Wichtig ist das die Öffnung groß genug ist damit der hamster auch mit vollen backen durchpasst. Der Deckel muss abnehmbar sein und es darf keinen boden haben.
Das gilt auch für andere häuser.

Dann braucht er Einstreu. Da gibt es viele verschiedene. Schön ist immer wenn es mehrere gibt in verschiedenen ecken, dann ist es für den Hamster interessanter. Wichtig ist das ihr so 20cm mindestens einstreut.

Kleine röhren aus holz oder kork sind auch toll. Auch hier gucken das der hamster gut durchpasst und nicht stecken bleiben kann. Vieles ist nur für zwerghamster geeignet.

Heu ist auch gut, dann hat er was zum knabbern und so halten die Tunnel besser die er gräbt.

Ein Sandbad, dass sollte groß genug sein um darin auch mal buddeln zu können.
Schön ist es wenn man eine komplette etage damit ausstreuen kann. Ihr könnt Holzdübel an den Rand kleben, dann buddelt er nicht so schnell alles raus.

Ansonsten gibt es noch andere kleine Verstecke

Kommentar von Mell1990 ,

Ps : was auch nicht in den Käfig darf ist Hamsterwatte oder so ein zeug

Kommentar von goldangel23 ,

nur eine kleine ergänzung zu den holztunneln: es gibt leider auch da welche, die nägel enthalten. zwar sollen sie angeblich nicht mehr hergestellt werden, doch gibt es sie noch im laden zu kaufen

Kommentar von Mell1990 ,

Echt ? Ich habe noch keinen gesehen aber da hast du natürlich recht, da muss man dann aufpassen

Antwort
von toneRing, 26

am besten alles aus Holz,  ein Laufrad, ein futternapf, ein Trinknapf bzw flasche, einstreu, ein Haus wo sich der kleine verstecken kann  und spielzeug  (das sieht man dort dann oft am besten)

goldhamster sind einzelgänger und nachtaktiv  also wird sie von ihrem süßen am tag nicht viel haben :)  viel spaß

Antwort
von mohrmatthias, 22

schau hier.

http://diebrain.de/hi-einrichtung.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten