Frage von Baender95,

Was muss ich zum Dämmen benutzen ?

Wir haben vor kurzem ein Haus gebaut und eine fast vollendete Garage . Wir Haben Goße Holz Leisten ungefähr 100 mm dick in ca. 1 Meter abständen auf dem Garagendach liegen und auf den großen Leisten nochmal kleinere Holz Leisten ca. 20mm dick quer dadrauf. Und da drauf haben wir Holz Platten geschraubt, und oben drauf dann noch die schwarzen Matten deren Name mir entfallen ist.

Nun zu meiner Frage: Soll ich das Dach mit Stiropor oder mit Glaswolle dämmen ? es soll Wärme/Schall dämment sein da ich mit lauten Maschinen arbeite

Dazu möchte ich noch einen abgetrenten Raum machen der auch im Winter mind. 10 Grad sein sollte weil ich da einen Pc reinstellen möchte um eine cnc Fräsmaschine zu betreiben. Wie soll ich die Wände dämmen ? und wie dick müssen die mind. sein ?

Hilfreichste Antwort von monamaria,

Glaswolle mit Alu kaschiert und die Dampfsperrfolie nicht vergessen. Wände: Styropor und Luftschicht

Kommentar von FLINDUS,

Warum empfiehlst du das ? Bist du Dachdecker? Das ist keine gute Empfehlung.

Antwort von frauholle1712,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Genau Infos und Tipps zum Thema Dämmung, die auch für Laien verständlich sind, findest du hier: http://www.dachdecker.com/dachdaemmung-20108856 Stand vor kurzem vor nem ähnlichen Problem und die Seite hat mir wirklich weitergeholfen!

Antwort von FLINDUS,

Hallo, ich rate dir dringend keine Glaswolle zu benutzen, auch Glaswolle mit Alukaschierung gehört einer vergangenen Zeit an. Das Dach, besonders wenn du Schallschutz brauchst, würde ich mit STEINwolle von ROCKWOOL oder ISOVER dämmen. Dies hat das doppelte an Rohgewicht ggüber Glaswolle. Die Energie die die Wärrme braucht um durch diese zu wandern brauch die doppelte Zeit als bei einer Glaswolldämmung. Wenn beide voll mit Energie geladen sind (bei anhaltender Wärmezufuhr und unterschiedlichem Zeitraffer) geben beide gleich Menge an Wärme ins Zimmer. Das Elementare ist jedoch die wirklich perfekt ausgeführte Dampfbremse. Sie muss sehr gut abgeklebt sein, ein kleines Löchlein kann sogar ein Dampfdiffussion von 3L/ Min. in die wärmedämmung tragen. Für Wände gilt das gleich. Es gibt kaschierte Steinwolldämmung, besserer Schallschutz , höhere Rohgewicht. Wobei das in der Fassade eine Kostenfrage ist. Styropor ist halt billiger.

Antwort von lacoma,

ohne heizung sinnlos!

schallschutz bring in erster linie nur masse, gewicht

Antwort von tipsie69,

Erkundige Dich mal wie es mit dieser Dämmung aus Papier - Zellulose aussieht. Die soll doch so gut sein, zumindest wird der Kram hier in die Schulen und die anderen öffentlichen Gebäuden verbaut. Kann doch dann nicht so teuer sein, wenn das der Staat auch benutzt.

Antwort von Vaduz,

kannst auch beides nehmen

Antwort von Vaginateufel,

Lass dich im Baumarkt Beraten

Kommentar von Baender95,

Im Baumarkt konnten die mir nicht weiter helfen ich weis auch nicht warum sind halt keine qualifizierten Leute

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community