Frage von JohnBFangirl, 100

Was muss ich tun um Psychiater zu werden?

Ich hab mich nun auf einigen Seiten umgeguckt, was man für den Beruf Psychiater studieren muss und jede Seite sagt mir was anderes. Also, kann mir wer den Ablauf des Studiums, der Ausbildung etc. verdeutlichen? Und kann mir wer einpaar Universitäten empfehlen, die sich für diese spezialisiert?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von derMannohnePlan, 60

Also dass Dir jede Seite eine andere Information gibt, kann ich mir überhaupt nicht vorstellen.

Du musst Medizin studieren. Dazu benötigst Du ein außerordentlich gutes Abitur. 

Während des Medizinstudiums wirst Du zum Arzt ausgebildet.

Nach erfolgreicher Approbation, kannst Du Dich zum Facharzt für Psychiatrie weiterbilden.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Studium_der_Medizin

Kommentar von Gapa39 ,

Eigentlich ganz logisch, es gibt nur diesen Weg

Kommentar von derMannohnePlan ,

Danke für den Stern!

Antwort
von Rosenfrau, 55

Um nach einem absolvierten Medizinstudium in Deutschland als Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie tätig zu werden, bedarf es gemäß Musterweiterbildungsordnung der Bundesärztekammer [2] einer mindestens fünfjährigen Weiterbildungszeit bei einem Weiterbildungsermächtigten an einer Weiterbildungsstätte, davon

2 Jahre in der stationären psychiatrischen und psychotherapeutischen Patientenversorgung

1 Jahr Neurologie

können bis zu 12 Monate in einer Schwerpunktweiterbildung des Gebietes Forensische Psychiatrie angerechnet werden und bis zu 12 Monate Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie oder Psychosomatische Medizin. Alternativ können 6 Monate in Innere Medizin, Allgemeinmedizin, Neurochirurgie oder Neuropathologie anerkannt werden....Quelle Wikipedia

Antwort
von skyberlin, 42

Studium der Humanmedizin, dann Weiterbildung zum FACHARZT für Psychiatrie. Das kann in diversen Einrichtungen/Krankenhäusern passieren.

Eine Promotion ist dafür nicht erforderlich.

Antwort
von derdorfbengel, 20

Dazu musst Du lediglich das Bewusstsein entwickeln, dass Du besser als andere weisst, wie die zu denken, zu fühlen und sich zu verhalten haben. Und dass Du das Recht hast, es ihnen - nötigenfalls mit Gewalt - aufzuzwingen.

Wenn das Bewusstsein vorhanden ist, fehlt nur noch das Medizinstudium.

Antwort
von Gilgaesch, 43

Also denn Weg den ich kenne ist, erst Studium

http://www.psychologie-studieren.de/studiengaenge/

und dann noch ne Ausbildung.

Kommentar von Gapa39 ,

Nee, da muss man Medizin studieren, denn Psychiater das ist ein Arzt

Antwort
von ManuelEnnsfell, 56

Wenn du Psychologie Studierst kann man pro Semester ein Thema auswählen, was die berufliche Bahn beeinflusst. Soweit ich weiß studiert man Psychologie 8 Semester und nach den 4 Semester kann man sich dann entscheiden. Sobald du anfängst Psychologie zu studieren wird dir dies aber erklärt.

Kommentar von peace1287 ,

Psychiatrie und Psychologie sind zwei verschiedene Fachgebiete!

Hier gehts um Psychiatrie!

Kommentar von ManuelEnnsfell ,

Um Physiater zu werden kannst du allerdings auch Psychologie studieren. Mein große Schwester bestreitet gerade diesen Weg. Eine andere Methode zu diesem Ziel zu kommen gibt es bestimmt auch

Kommentar von derMannohnePlan ,

Wo hast Du denn das her, dass man um Psychiater (Facharzt) zu werden auch Psychologie studieren kann? 

Bitte nur Fachwissen hier weitergeben!

Kommentar von ManuelEnnsfell ,

Ich berichte das, was mir meiner Umgebung wiedergibt. Soweit ich weiß ist das Möglich.

Kommentar von Gapa39 ,

Falsch, Psychiater kann man nur mit Medizinstudium werden, da Psychiater eine Facharztausbildung ist, das geht nun mal nicht mit Psychologiestudium. Punkt

Kommentar von derMannohnePlan ,

@ Gappa39, es ist nicht möglich! Du berichtest das, was Dir Deine Umgebung wiedergibt?

Oberflächlicher kann man es nicht ausdrücken.

Du scheinst wohl jemand zu sein, der alles glaubt was man so nebenbei hört, ohne selbst Meinungen zu hinterfragen?

Ein Psychiater ist Arzt. Durch und durch! Ein Psychologe ist ein völlig anderer Berufszweig.

Kommentar von beamer05 ,

Ein Psychiater ist Arzt. Durch und durch! Ein Psychologe ist ein völlig anderer Berufszweig.

... nichts anderes hat Gapa39 beschrieben...

Du pinkelst den falschen Baum an (den Quatsch hat "ManuelEnnsfell" geschrieben...)

Kommentar von derMannohnePlan ,

Ja das stimmt, sorry Gapa39!!! Die Antwort geht selbstverständlich an ManuelEnnsfell.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten