Frage von AGNESFRANCK, 27

Was muss ich tun, um meinen Rentenanspruch zu verbessern?

ICH HABE HAUPTSÄCHLICH FREIBERUFLICH GEABEITET nur ca 4 JAHRE ANEGSTELLT; BIN LANGE ARBEITSLOS: HABE MÖGLICHLEIT ZU ARBEITEN: WAS MUSS ICH VERDIENEN UM RENTE ZU BEKOMMEN: HABE NUR ANSPRUCH AUF 350 € mtl: FUNKTIONIERT DASS NOCH; DASS; WENN MAN DIE LETZTEN 3 JAHRE ARBEITET(65009DASS MAN DEN RENTENANSPRUCH ERHÖHEN KANN? FRAGT LIZZY

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Rente, 25

Nur durch Beitragszahlungen kannst du deinen Anspruch beeinflussen.

Vordringlich brauchst du dafür einen einigermaßen bezahlten Job.

Es zählen sowohl die einzelnen Einzahlung als auch die Anzahl der entrichteten Beiträge.

Dabei zählen die letzten Beiträge keineswegs besser.

Antwort
von Petriotic, 8

Hallo Lizzy, hier ein Link zu kompakten Informationen in Broschüren der Deutschen Rentenversicherung, z.B. "Rente - Jeder Monat zählt" oder "Rente - so wird sie berechnet" (jeweils für alte und neue Bundesländer).

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/5_Services/03_bros...

Antwort
von kevin1905, 12
  1. Leuten die schreien wird nicht geholfen. Wenn dein Caps Lock kaputt ist. Kaufe dir eine neue Tastatur.
  2. Warum machst du keinen Termin bei der nächsten DRV Außenstelle und lässt dich beraten?
Antwort
von aribaole, 18

Ja hast du dich denn nicht freiwillig weiterversichert?

Kommentar von kevin1905 ,

Freiwillige Beiträge an die DRV sind rausgworfenes Geld.

Ferner wäre er ggf. versicherungspflichtig in einem Versorgungswerk gewesen, je nachdem welchem freien Beruf er nachgegangen wäre.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten