Frage von Timjulian27, 118

Was muss ich tun um besser in der Schule zu werden?

Hättet ihr vielleicht ein Tipps wie ich in der Schule besser werden kann und wie ich besser lernen könnte, damit ich am nächsten Tag wieder alles vergesse?

Antwort
von autmsen, 4

Gibst Du in die Suchmaske des Browsers und bei youtube ein 

lernen lernen

Schaue Dir die Ergebnisse in Ruhe und genau an. Setze jene um die Dich persönlich ansprechen. Jeder Mensch ist anders. Deshalb lernt auch jeder Mensch anders. 

Und deshalb versteht auch nicht jeder Mensch jeden Lehrenden. Was heutzutage kein großes Problem mehr ist denn Du kannst auch in die Suchmaske des Browsers und bei youtube Fach und Thema eingeben. Und schon werden Dir massenweise Ergebnisse angezeigt. 

Nehme Dir mal ein Wochenende Zeit nur um die Ergebnisse durchzuschauen. Nicht jedes wird für Dich gut sein. Aber jene die gut und verständlich sind speichere in einer Linkliste für den regelmäßigen Gebrauch.

Bei youtube frage auch nach Schulfernsehen und Telekolleg. Also als Beispiel:

schulfernsehen mathe zahlenstrahl

telekolleg deutsch interpretation

Beschaffe Dir den Ausweis einer öffentlichen Bibliothek. Da arbeiten Fachmenschen die Dich gerne beraten welche Bücher Deinen persönlichen Interessen entgegen kommen. Du kannst mit Büchern die Welt entdecken und Dein Gehirn trainieren. Ein untrainiertes Gehirn kann kein Wissen aufnehmen. Ein trainiertes schon. 

Lerne nie unter Druck und Angst!!!! Beide schalten das Gehirn aus. 

Wenn Du Dich an Anfang also nur fünf Minuten konzentrieren kannst dann höre auf. Lege eine Lernpause ein. 

Eine Lernpause sollte kreativ sein. Also übernehme Aufgaben im Wirtschaftsunternehmen Haushalt. Sie helfen besonders das Erlernte einzusortieren im Gehirn. Haben Wissenschaftler heraus gefunden. 

Ansonsten pflege ein kreatives Hobby oder gebe bei youtube 

workout

sport für zuhause

gymnastik

als mögliche Anregungen ein. 

Besser ist natürlich mit der Linkliste in einer Gruppe zu lernen. Diese besteht bestenfalls aus einer guten Person im Fach, einigen mittelmäßigen und einer schlechten. Alle profitieren dann am meisten. 

Eine Lerngruppe bietet auch den Vorteil dass die Lernpausen dann schöner gestaltet werden können. Ein Ball reicht schon aus um draußen ein Spiel abhalten zu können. 

Selbstverständlich ist angemessene Ernährung und reichlich Flüssigkeit ausschlaggebend .Es fährt schließlich kein Auto ohne den passenden Sprit. 

Ich habe übrigens sehr selten noch mal zuhause gelernt da ich in der Schule viel mitgeschrieben habe. Und wenn es keinen Grund gab mitzuschreiben habe ich gemalt. Meine Hände waren beschäftigt. Mein Gehirn war aufnahmebereiter. 

Antwort
von Lenaaaaa14, 54

Also du könntest wenn du heimkommst einfach nochmal alles durchlesen, was ihr so gemacht habt. Mir hat laut vorlesen in meiner Schulzeit immer sehr geholfen, so verinnerlichst du vieles einfach besser. Und wenn du alles nochmal kurz vor der Unterrichtsstunde durchliest, ist das auch ganz hilfreich. Wenn du das immer diszipliniert durchziehst musst du auch nachher für die Klassenarbeiten nicht mehr so viel lernen, sondern nur noch auffrischen.

Viel Erfolg :)

Kommentar von Timjulian27 ,

Danke hat mir sehr viel geholfen

Kommentar von Timjulian27 ,

Das ist jetzt ernst gemeint

Kommentar von Lenaaaaa14 ,

Das freut mich ;)

Antwort
von BF112, 20

Ich hatte in der Grundschulzeit auch meine Probleme mit der Schule und mit dem lernen... In der achten Klasse hat es bei mir dann letztendlich *klick* gemacht, und ich wurde auf einmal besser in der Schule. Lernen brauche ich nicht, da ich mir das alles auf anhieb merken kann. Ich habe für dich aber ein paar ganz interessante Tipps:

1. (Und das ist das wichtigste!) Pass im Unterricht auf! Wenn es nach einem langen Tag nicht mehr funktioniert mit dem aufpassen, nehme einen "Dextro Energie". Das hilft dir beim konzentrieren, und beim aufpassen.

2. Wenn du wirklich gut in der Schule werde willst, "füttere dein Gehirn" den ganzen Tag. Lese Bücher, löse Kreuzworträtsel und Soduko e.t.c.

3. Lerne einfach! Nimm dir abends deine Hefter und schau dir die im Unterricht "vorgelernten" Sachen nochmals ganz genau an, somit festigt sich das gelernte besser.

4. Fange mit dem Lernen für Tests so früh wie möglich an! Meistens werden Test ein paar Tage davor angesagt. Lerne ab diesem Tag ( je nach deinem Wissensstand) 0:30-2 Stunden am Tag. Klassenarbeiten werden natürlich schon viel früher angesagt, sind dafür auch umfangreicher als Tests, also beginne mit dem lernen auch früher und länger. Das verhilft dir damit du dir sicher sein kannst, das du es drauf hast :D

5. Sei ganz entspannt vor, während und nach der Schule. Geh nicht so spät in das Bett, und steh rechtzeitig auf. Bei Tests und Klassenarbeiten, am nächsten Tag, geh am besten noch früher in dein Bett. Ich persönlich steh um 6:30 auf, somit hab ich genug Zeit für meine Morgenrutine, bis es acht Uhr ist- dann muss ich an der Schule sein.

6. So hart es sich klingen mag, aber "blende" deine Freunde e.t.c. während des Unterrichtes aus. Du willst dich immerhin auf den Lehrer konzentrieren, und lernen. Um so mehr du während des Unterrichtes lernst, um so mehr Zeit hast du nachmittags.

Mit freundlichen Grüßen, Martin

und viel Glück!

Antwort
von xbestie, 10

Zunächst wäre wichtig zu wissen, in welchem Fach Du schwach bist. Als Annahme z.B. Mathematik: Versuche dich dafür zu interessieren! Gehe den gelernten Stoff zuhause nochmals durch und stelle dir selbst Aufgaben. Sehr hilfreich wäre es wenn Du mit einem Mathe-Musterschüler zwanglos das Thema und deine Pobleme damit abarbeiten könntest. Ohne den Lösungsweg verstanden zu haben wird auch stures Auswendiglernen nichts bringen.

Antwort
von Sora2772, 44

Kurz vorm Schlafen, dass wichtigste durchlesen und nicht zu viel lernen pro Tag

Antwort
von derNette1, 49

Vielleicht mal Nachhilfe ausprobieren

Antwort
von Muhinator, 15

Vielleicht solltest du weniger Minecraft zocken...

Und übrigens solltest du dich von Verschwörungstheorien wie Herobrine fernhalten xD

Kommentar von Timjulian27 ,

LOL. Woher weißt du das?

Kommentar von Muhinator ,

Vielleicht... stehe ich ja gerade hinter dir...

Kommentar von JuliusSt ,

Buh!

Antwort
von Naashornei, 50

Wenn man scharfe Sachen dierekt vor dem lernen oder sogar währenddessen isst, behält man es bis zu 30% besser im Kopf.

Kommentar von Timjulian27 ,

Ok LOL. Ich werde es vielleicht mal ausprobieren

Antwort
von tommygilbert, 36

Gut ausschlafen und ordentlich "Bullemie-Lernen". Damit meine ich den Stoff zu 100% auswendig lernen (mind. eine Woche vor der LK), Lehrbuchseiten anschauen, Anwendungsbeispiele durchgehen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten