Frage von Spike50D,

Was muss ich tun, damit mein Wellensittich sprechen lernt?

Mein Wellensittich ist zarm und kann flöttöne nachmachen. Kann er auch das sprechen lernen? Wenn ja wie?

Hilfreichste Antwort von Fiorella12345,

Hi,meine Nachbarin hat auch zwei Wellis ,sie sprechen beide. Wie alt ist er denn,weil sie können es in der Regel nur bis zum 6ten Monat lernen! Dann solltest du jeden Morgen und auch abends in kurzen Sätzen mir ihm reden,setze ihn dazu auf deine Hand,und sag anfangs immer das selbe und das sehr deutlich! Es dauert allerdings Wochen oder Monate,aber nach dem ersten Wort gehts immer besser.

Kommentar von Spike50D,

also er ist jz schon sechs aber lernt immer neue flöttöne wie z.B. so ein anmach Pfeifen... wenn du verstehst was ich meine. :D

Kommentar von Fiorella12345,

dann ist er sehr aufgeschlossen und lernt gerne etwas neues,wenn du geduldig bist dann dürfte dies kein Problem sein! Aber es gibt eben auch viele die es nicht lernen.ich wünsch dir viel Erfolg!Aber lerne ihm keine bösen Wörter ;)

Antwort von Momentmal,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

ja kann er, wenn du ihm lang genug was vorsprichst. Viel wichtiger ist aber, dass du ihn nicht alleine hältst, sondern mit einem Artgenossen zusammen. Einen Wellensittich in Einzelhaltung zu halten ist Tierquälerei.

Antwort von Cliff,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Oh ja er kann sprechen!

ABER nur wenn er alleine und traurig ist, denn er hat keine Artgenossen zum Schnäbeln. Aber es ist dir bestimmt lieber das er (ein Vogel) mit dir spricht ?????

grrrrr...

Antwort von Veichan,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Man kann Wellensittiche nicht einfach mal miteinander spielen lassen, es sind doch keine Menschen! In dem Moment, in dem man einen Wellensittich einfach zu einem anderen setzt, am besten ins gleiche Revier, beginnen Revierkämpfe. Das ist völlig normal, ihr habt es einfach nur ganz falsch gemacht. Vögel einzeln zu halten ist Tierquälerei. Es sind hochsoziale Schwarmvögel und sie verkümmern in Einzelhaltung seelisch und entwickeln Verhaltensstörungen. Sprechen ist übrigens auch eine Verhaltensstörung. Der Wellensittich ist irgendwann so einsam, dass er sich dem Menschen annähert, um überhaupt jemanden zu haben. Der Mensch kann einen Vogel aber niemals ersetzen und selbst in Einzelhaltung sprechen viele Vögel nicht, sondern leiden stumm.

Beschafft ihm also dringend einen Artgenossen aus dem Tierheim (Zoohandlungstiere sind zu jung). Vögel zu vergesellschaften ist ganz leicht, man muss die Tiere in zwei verschiedenen Käfigen im selben Raum unterbringen. Nach einigen Tagen kann man die Käfige annähern und nebeneinander stellen (nicht so dicht, dass sie sich hacken können) - irgendwann werden sie gemeinsam am Gitter sitzen. Dann können sie sich im Freiflug treffen und wenn sie sich verstehen gelernt haben (das kann etwas dauern!) können beide in die große Voliere einziehen.

Besorgt bitte schnellstmöglich einen Partner für den Vogel. Auch in Österreich ist die Einzelhaltung per Gesetz verboten.

Kommentar von onetop0,

bin voll der selben Meinung

Antwort von Zirbelnuss,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Dein Wellensittich ist jetzt 6 Jahre als und lebte bisher in Einzelhaft? Armer Vogel... Schenk ihm einen Partner, damit er wenigstens nicht mehr einsam ist. Sprechen ist meist eine Verhaltensstörung, weil der Vogel einsam ist und keinen Partner hat. Die wenigsten Vögel lernen sprechen wenn sie zu mehreren gehalten werden. Also bitte schenk ihm einen Partner und somit ein artgerechteres Leben.

www.birds-online.de

Kommentar von Spike50D,

wir hatten unseren Wellensittich mal mit dem unserer Nachbarn spielen lassen und mein Wellensittich had den von nebenan angegrifen also glaube ich nicht das das eine so gute idee ist...

Kommentar von Zirbelnuss,

Doch, ich glaube schon daß das eine gute Idee ist. Ihr habt das Ganze eben nur falsch angegangen. Der Vogel fühlte sich in seinem Revier bedroht, so einfach ist das. Wenn ein Vogel nur zu besuch kommt, kann das schon mal passieren Die Vergesellschaftung ist nicht einfach, aber wenn man alles beachtet, dann verstehen sie sich nach einiger Zeit prima. Man benötigt zwei Käfige und sollte auch aufs Geschlecht der Tiere achten. Zwei Männchen verstehen sich gut, Männchen und Weibchen auch, bei zwei Weibchen kommt es oft zu Streit. Man stellt die Käfige nebeneinander und lässt die Vögel immer zusammen fliegen. So gewöhnen sie sich aneinander.

Daß sich Tiere nicht verstehen, die "ab und zu mal miteinander spielen" sollen, ist ganz normal. Also bitte versuch es, und zwar so wie ich beschrieben habe.

Es gibt keine Einzelgänger bei diesen Schwarmvögeln, das sind alles nur Ausreden weil man es falsch gemacht hat oder sich keine Mühe geben will, oder einfach keinen zweiten Vogel haben möchte, weil der eine ja so toll zahm ist.

Einzelhaltung ist Tierquälerei und in der Schweiz sogar gesetzlich verboten, also bitte sei nicht so egoistisch und gönne deinem Vogel einen Partner. Weitere Infos findest du hier: www.birds-online.de auch zur richtigen Vergesellschaftung.

Antwort von onetop0,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Du mußt erstmal wellensitich sprechen lernen, dann erkläre Ihm in seiner Sprache was Du von Ihm erwartest, verhandele notfalls mit Ihm.

Hier ein Auszug aus dem Vokabular:

piepzwitscherpiep = geh mir nicht auf die Eier

Kommentar von Fiorella12345,

die Antwort ist weder hilfreich noch in irgendeiner Art und Weiße witzig.

Kommentar von Cliff,

... "lese" mal zwischen den Zeilen!

Kommentar von Fiorella12345,

bitte ? Ich halte mich nicht für völlig doof,aber das kapiere ich nicht. Meiner Meinung nach eine Beleidigung für den Fragesteller,da dieser User behauptet der Fragesteller würde,obwohl er sich mit seinem Tier beschäftigt,diesem auf die "Eier gehen". Und was "ließt " du da feines zwischen den Zeilen ?

Kommentar von Fiorella12345,

Ja, und ??

Kommentar von onetop0,

@Fiorella12345: Du verstehst einfach nicht das auch ein Wellensittich ein soziales Wesen ist das respektiert werden will. Dazu gehört vor allem sich in das Tier rein zu versetzen und seine Laute zu deuten. Mit aufgeregten Zwitscherlauten locken zum Beispiel die Vogeleltern Feinde vom Nest weg, was soviel heißen soll "geh mir nicht an meine Eier" oder "geh mir nicht auf die Eier" Man kann aber auch noch viel mehr dem netten Gepiepe entnehmen wenn man denn will. Vermutlich bist Du aber hier auf stenkern aus und hast keine Ahnung von Ornithologie!

Kommentar von Fiorella12345,

"du verstehst einfach nicht"....was tust DU denn um dich für z.B. Tierschutz einzusetzen ? Andere Leute in einen Forum belehren ? ICH jedenfalls eine Menge im privaten Leben. Hier hat ein User eine Frage gestellt ,glaubst du denn du kannst diesen User jetzt belehren ? Die Frage war nicht ob er seinen Welli artgerecht hält! Und nein,ich bin nicht auf "stenkern" aus,aus so einem Alter bin ich nun wirklich raus,mit mir kann man sich normal unterhalten,das ist eigentlich kein Problem. Aber wenn man sich für Tiere einsetzen will,dann soll man dies tun,aber doch nicht auf einem Internetforum wo ein User eine komplett andere Frage gestellt hat! Glaubst du dass du so etwas bewirken kannst ???? Ich habe dies einmal versucht als ein User meinte es wäre eine super Idee Grashüpfer in einem Glas aufzubewahren weil sie "ach so süß sind". Also Setze bzw. Wörter wie "stenkern" "auf die Eier gehen" usw kannst du dir sparen,jeder User hat eine Vernünftige Antwort verdient,wenn dir etwas nicht passt dann schreibe eben nichts dazu.

Antwort von MinEcRafTCreep,

zu viel disney filme geschaut :D

Antwort von Schatzkaestchen,

Nein, das kann er nicht.

Kommentar von Fiorella12345,

klar können Wellensittiche auch sprechen lernen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community