was muss ich machen wenn ich keine Antwort auf ein Mahnschreiben kriege?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Zunächst einmal muss die Schuldnerin in Verzug gesetzt werden. D. h. in der Mahnung muss ein konkreter Termin genannt werden und keine Frist. Also nicht "innerhalb von zwei Wochen" sondern "bis zum...".Wenn bis dahin keine Reaktion erfolgt ist, kann der Gerichtsweg beschritten werden. Handelt es sich um die Rückgabe einer Sache kann Klage eingereicht werden. Bei Geld genügt ein gerichtlicher Mahnbescheid.Den kann man online erstellen, ausdrucken und dann absenden. In beiden Fällen wird dann vom Gericht eine Vorauszahlung verlangt. Alles weitre hängt von der Reaktion der Schuldnerin ab. Rührt sie sich nicht, wird der Mahnbescheid bzw. ein Versäumnisurteil erteilt, mit dem Ihr den Gerichtsvollzieher beauftragen könnt.

Bei Diebstahl wäre natürlich auch eine Strafanzeige denkbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von missverzweifelt
16.01.2010, 20:43

das geld wurde nicht verliehen sonder ist ja gestohlen worden. trozalledem habe ich unsere bekannt angemahnt bis zum 16.01.10 das gestohlene geld zurück zu zahlen. die mahnung mit rückschein wwurde an die bekannte versand. bis heute kam keine rücksendung des rückscheines oder des orginal briefes zurück.mir ist nicht bekannt ob man ein mahnverfahren eines gestohlenes geldes beatragen kann. ich besitze nur einen privaten schuldschein der nicht vom notar bestätigt wurde.ich gehe davon aus das die bekannte schon in verzug ist weil das geld ja nicht geliehen sonder gestohlen wurde und ich hätte nicht anmahnen müssen. war ein netter zug.wegen der fehleneden reaktion möchte ich gleich ins mahnverfahren gehen. ist das möglich????und was geben ich beim grund an??

0

Wenn sie bestohlen wurde von der Person und das bewiesen ist, folgt die Anzeige. Andere rechtliche Handhaben gibt es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Mahnschreiben ist erst dann ein Manhschreiben, wenn eine Zeitbegrenzung fest gelegt ist. Ansonsten ist es eine Miteilung, der keine weitere Beachtung geschenkt werden sollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also bei der polizei waren wir deswegen schon jedoch hat die nichts mit dre wiederbeschaffung des geldes zu tun.

und anwalt ist zu teuer weil man ja eine eigenleistung zahlen muss.zu mal man ja wohl sagt das man sie zurück kriegt,jedoch wissen wir nicht ob das von der gegenseite getragen werden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von seefrank
16.01.2010, 20:33

Einen Mahnbescheid kannst Du auch ohne Anwalt versenden.

0

Bei Diebstahl geht man zur Polizei und bringt das zur Anzeige. Gruß, q.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau mal inkasso-sofort.de - das ist günstiger als ein normaler Anwalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

polizei oder direkt zum anwalt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

natürlich Anzeige erstatten... dafür ist die Polizei ja da...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab zum Anwalt und ein gerichtliches Verfahren einleiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mahnbescheid rausschicken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?