Frage von Fire28, 20

Was muss ich in der Zeit tun, in der die Schule darüber entscheidet, ob man aufgenommen wird (Platzbedingt;2 Wochen)?

Hallo, Da ich nun von einem staatlichen Gymnasium zu einer Privatschule wechseln möchte, aber diese erst gucken muss, wer die Schule verlässt und ob Plätze entstehen, soll ich 2 Wochen auf eine Rückmeldung warten. Aber was soll ich nun direkt nach den Sommerferien tun, oder besser gesagt was muss ich tun und zu was bin ich verpflichtet, wenn ich auf Schulsuche bin? Es geht außerdem darum, dass ich auf dem staatlichem Gymnasium ansonsten sitzen bleiben müsste (G8) und auf der Privatschule wird G9 angeboten, was ich gerne nutzen würde. (+kein Wiederholen der Klassenstufe) Mir erscheint es recht unnötig nun die neue Klasse für 2 Wochen zu besuchen, die ich vorher noch nicht kennengelernt habe, um dann eventuell auf die Privatschule oder eine andere Schule zu wechseln. Zudem prägt die "alte" Schule keine guten Erinnerungen mehr in mir. Danke im vorraus an alle produktiven (!) Antworten. MfG

Antwort
von Ascentia, 6

Hallo Fire28,

so blöd das für dich bestimmt sein mag, ich denke dir bleibt nichts anderes übrig, als dich doch noch für 2 Wochen auf das staatliche Gymnasium zu quälen. Du bist, laut deinem Text, noch Minderjährig und hast deine Pflichtzeit in der Schule noch nicht abgesessen und bist somit Schulpflichtig.
Du kommst nicht drum herum und musst gehen.

Ich kenne das, meine Schule prägt auch keine gute Erinnerungen in mir. Aber leider interessiert es dort die Leute herzlich wenig. Wenn es dir hilft rede während der Zeit mit einer Freundin/ einem Freund oder einem Familienmitglied. Dann fühlst du dich vielleicht weniger unwohl.

Ich hoffe ich konnte dir helfen!

LG
Ascentia

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten