Was muss ich in bezug auf Versicherungen beachten wenn ich mit 17 begleitet fahre?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Versichert ist nicht die Person, sondern das Auto.

Wenn bei deinem Vater in der KFZ-Versicherung angegeben ist, dass nur er (und deine Mutter) fahren dürfen oder nur Personen, die zum Beispiel mindestens 23 Jahre sind, muss der Versicherungsvertrag entsprechend angepasst werden.

Entgegen einer weit verbreiteten Meinung besteht aber auch Versicherungsschutz, wenn du einen Unfall verursachst, ohne ein berechtigter Fahrer zu sein.

Dann könnte die Versicherung aber den Versicherungsvertrag entsprechend rückwirkend ändern (also dich als Fahrer eintragen) und die Beiträge nachfordern.

Auch eine zusätzliche Vertragsstrafe zum Beispiel in Höhe eines Jahresbeitrages wäre durchaus möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Wagen ist ja sicher auf deinen Vater versichert. Der muss der Kfz-Versicherung Bescheid geben, dass du auch damit fährst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von siola55
29.03.2016, 17:15

Der muss der Kfz-Versicherung Bescheid geben, dass du auch damit fährst...

... und die Kfz-Versich.prämie wird anhand des geänderten Fahrerkreises erhöht aufgrund des erhöhten Risikos bei Fahrer unter 25 Jahren!

0

Was möchtest Du wissen?