Frage von mp9500, 14

Was muss ich für den BWL-Teil eines Eignungstests für ein duales Studium im Bereich Wirtschaftsinformatik wissen?

Hallo,

ich habe mich bei einem IT-Unternehmen für ein duales Studium im Bereich Wirtschaftsinformatik beworben. Nun wurde ich zu einem Eignungstest eingeladen. Bei mathematischen und "logischen" Fragen werde ich denke ich keine großen Probleme haben, da mir dieser Bereich liegt.

Ich bin mir allerdings unsicher, wie es mit dem wirtschaftlichen Teil des Tests aussehen wird. Weißt du, was dort wahrscheinlich verlangt wird? Wie kann ich mich darauf Vorbereiten? Ist das gesamte deutsche Regierungssystem auch wichtig oder sind rein die wirtschaftlichen Kenntnisse, wie z.B. Rechtsformen usw. wichtig?

Ich wäre sehr dankbar für ein paar Hinweise und Ideen.

LG mp9500

Antwort
von rotreginak02, 14

Hallo mp95,

auch bei einem Eignungstest für ein Duales Studium sind die Testfragen nicht so speziell, wie manche vorher vermuten. Es werden lediglich die Schwerpunkte aus den verschiedenen Bereichen stärker berücksichtigt.

Hier ist eine gute Seite, bei der du vorab kostenlos Eignungstests durchgehen kannst, viele davon kommen auch durchaus später in dem Eignungstest dran. Gehe auf "Fragen und Aufgaben" und wähle dann die entsprechendenden Aufgabenbereiche [Allgemeinwissen...etc.], die du vermehrt üben möchtest, aus:

http://www.ausbildungspark.com/einstellungstest/

Es wird in deinem Fall der Bereich Mathe, Logik sicher stärker ausgeprägt sein, aber Allgemeinwissen [evtl. auch ein Teil Englisch] solltest du nicht vernachlässigen. Sitz der wichtigsten Ämter, z.B. Bundespatentamt mit Sitz in München, Kanzlerin, Minister sollte man kennen und dazu empfehle ich dir, die Nachrichten der letzten 2 Wochen zu lesen, besonders den Wirtschaftsteil..... dann bist du gut vorbereitet und den Rest schafft man gut mit Logik ;-)

Viel Erfolg wünsch ich Dir!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community