Frage von katoka13,

was muss ich essen wenn meine Eisen zu wenig im Blut?

Ich bin oft müde und meine Eisen ist zu wenig im meinem Blut. Was kann ich tun? Spinat mag ich nicht!!!

Hilfreichste Antwort von Jojoattack,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Fleisch. Fisch.Vegetarierer/innen dienen Rote Beete, Eier, Vollkorngetreideprodukte und Nüsse als Ersatz.

Antwort von shanti,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

kräuterblutsaft aus dem reformhaus. ansonsten alle rote früchte und rote beete. es gibt aber auch eisenaufbaupräparate.

Antwort von america,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Deine Frage war, was muss ich essen und nicht welche Pillen brauche ich!!!! Folgende lebensmittel enthalten EISEN, Spinat (tiefgefroren), Rosenkohl, Karotten, Porree, Schnittlauch, Grünkohl, Feldsalat, Erbsen (grün), Broccoli, Zucchini, milchsäuregegorenes Sauerkraut Getreide und Vollkornprodukte

>>>>>>Lebensmittel und Getränke, die hemmend auf die Eisenaufnahme wirken, sollten 2-3 Stunden vor und nach eisenreichen Mahlzeiten nicht verzehrt werden.<<<<<<<<<<<<<<<<<< """Kaffee und Schwarztee (Tannine); Kakao, Schokolade, Rotwein, Knoblauch, Zwiebeln (Oxalsäure, Polyphenole); Cola-Getränke (Phosphate), Joghurt; Bindemittel (Alginate)

Antwort von Mokli1,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Besonders viel Eisen enthalten Fleisch, Innereien, Gemüse und Hülsenfrüchte. Gleichzeitig verzehrte Lebensmittel und Säfte, die Vitamin C enthalten, verbessern die Eisenaufnahme.

Antwort von courgette,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hier gibts auch nochmal paar Ernährungstipps bei Eisenmangel:

Video von SockeAtFuss Fragant23.01.2013 - 12:21
Ernährung bei Eisenmangel: Meine Tipps
Antwort von holzloewe,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Fleisch und Fisch sind gute Eisenlieferanten für den Körper. Sehr empfehlen kann ich Dir Johannisbeersaft.

Spinat brauchst Du nicht zu essen. Die Geschichte mit dem vielen Eisen darin ist ein Märchen. Neuere Studien haben dies ergeben.

Kommentar von Poindexter,

Stimmt. Aber mit neuen Studien hat das nichts zu tun. In einer Aufstellung hatte sich lediglich ein Komma verschoben.

Kommentar von Susanita2009,

und er gehört mit 4,1 mg immernoch zu den Gemüsesorten, die viel Eisen enthalten.

Antwort von Mikatto,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

woher weißt du, dass du zu wenig Eisen im Blut hast? Kann ja nur durch Blutuntersuchung beim Arzt festgestellt worden sein. Wenn der Mangel wirklich behandlungsbedürftig ist sollte der Arzt doch etwas dazu gesagt haben?

Antwort von Lissa,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Es gibt auch eine Sorte Eisenmangel, da hilft es nicht, eisenbildungsfördernde Mittel, da helfen nur Injektionen beim Arzt.

Antwort von lux23,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

WEnn du weisst, dass du Eisenmangel hast, dann wahrscheinlich von einem Arzt. Da stellt sich die Frage: Warum hat der Arzt dir keine entsprechenden Tabletten/pillen verschrieben?!?!? Die bekommst du in jeder Apotheke ;o)

Kommentar von wj2000,

Nicht immer diese Pillen. Da gibt es doch auch natürliche Mittel.

Kommentar von Ysobel,

Kommt drauf an wie hoch bzw. tief der Eisenwert war.

Kommentar von Michellemars,

Aber es schadet doch nicht wenn er/sie zusätzlich noch was nimmt oder? Grade da Eisen sehr langsam wieder normal wird ^^

Antwort von 86Tine86,

Wenn man wirklich was dagegen tun wollte, würde man auch Spinat essen (wenns denn was bringt) soll ja helfen, nicht schmecken ;)...

Antwort von SepiaSina,

hol dir ne tablette ej! :D geh zum arzt! ;)

Antwort von hagentronje,

und nicht auf die spinstlegende reinfallen...

Antwort von leonora,

rote bete esse oder viel salat

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community