Frage von Panderos, 28

Was muss ich beim Haarfärben beachten?

Hey,

ich bin ein 17-jähriger Typ und am Überlegen, mir meine dunkelblonden Haare schwarz zu färben. Ich mag mein Haar so nicht. Außerdem beginnt bald ein ganz neues Kapitel meines Lebens, Symbolismus ist ja auch wichtig. :P

Unabhängig von den Gründen: Ich habe sehr dickes Haar. Deshalb habe ich auch keine langen Haare mehr, weil ich nicht alle paar Wochen fürs Verdünnen zum Friseur rennen will. Beim Friseur lasse ich mir meine Haare immer sehr kurz schneiden, die wachsen aber relativ schnell wieder nach (was beim Haarefärben doch ein Problem darstellt, oder?).

Ich würde erstmal mit einem nur wenige Tage haltenden Färbding gucken, ob mir das überhaupt taugt, und dann wohl bei einem Friseur färben lassen. Oder tönen (wo ist da denn der Unterschied?).

Aber: Kann das eigentlich irgendwie schädlich für meine Haare sein? Ich habe (as far as I know) keine Allergien. Wie oft müsste ich dann zum Nachfärben zum Friseur? Zu teuer sollte es natürlich nicht sein.

Antwort
von justcrazyy, 9

Ich habe mir meine Haare bisher nur getönt, aber ich versuche, trotzdem zu helfen. 

Das schnelle Wachsen deiner Haare verschafft dir in deinem Fall relativ schnell einen Ansatz in deiner Naturfarbe, da müsstest du dann öfter nachfärben lassen.

Der Unterschied zwischen Tönen und Färben ist ganz simpel. Bei einer Tönung wäscht sich die Farbe langsam raus (ich hatte rot, das hielt etwa 3 Monate - allerdings sind die Haare, jetzt 1 halbes Jahr später immer noch etwas rot und ich habe einen Ombré-Effekt). Beim Färben hingegen bleibt die Farbe im Haar und wächst heraus.

Also würde ich dir von einer Tönung abraten, es gibt aber, jedenfalls soweit ich weiß, Farbe, die nach einer Haarwäsche rausgeht ("Faschingfarbe"?) - die könntest du einmal ausprobieren.

Schädlich kann es sein, die Farbe macht die Haare im Normalfall ganz schön kaputt. Jedenfalls war es in meinem Fall so.

Also ausprobieren oder noch einmal bei einem professionellen Friseur beraten lassen. Ich hoffe, ich konnte helfen. :-)

Antwort
von KruMelMoNsterx3, 10

Tönung waschen sich mit der Zeit wieder raus. Je nach dem welche du kaufst halten sie mal länger mal weniger, was aber auch drauf steht. Ich persönlich würde niemandem raten, sich die Haare schwarz zu färben, weil das sehr oft sehr künstlich aussieht.. naja muss jeder selbst wissen. Schädlich ist es natürlich für die Haare, es greift die Struktur an und kann allergische Reaktionen hervorrufen. Tönung sind gegenüber Haarfarben aber generell weniger aggressiv und somit weniger schädlich.

Aber auch Haarfarben waschen dich aus. Je stärker eine Farbe ist, desto eher verwäscht sie. Deshalb muss man kräftige Farben recht oft nachfärben.

Antwort
von cvsaxo, 3

töne deine haare. Wenn man die haare tönt, dann ist die Farbe wieder aus waschbar. kannst dann ja auch gucken ob es dir überhaupt steht usw

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community