Was muss ich bei Scheidung beachten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo, 

tut mir Leid von deiner Situation zu hören. 

Ich versuche folgend, dir einen Überblick über Dinge, die im Rahmen einer Scheidung eine Rolle spielen können.

Scheidungsvoraussetzungen

Die Ehe kann geschieden werden, wenn die Ehegatte seit mindestens einem Jahr getrennt leben. Denn: Der einzige Scheidungsgrund ist die Zerrüttung der Ehe. Das wird von den Gerichten vermutet, wenn die Eheleute  bereits seit einem Jahr getrennt sind. Das ist das Trennungsjahr

Getrennt sind Ehegatten dann , wenn sie nicht mehr in häuslichen Gemeinschaft leben und mindestens einer der beiden diese häusliche Lebensgemeinschaft nicht mehr herstellen möchte. Die sog. Trennung von Tisch und Bett muss eindeutig erkennbar sein.  Ab diesem Zeitpunkt beginnt das Trennungsjahr. Trennung von Tisch und Bett heißt, dass jeder Partner für sich einkauft, für sich kocht, für sich wäscht und Essen macht. Und natürlich: jeder in einem anderen Raum schläft. Das alltägliche Leben muss jeder für sich abwickeln. Dies ist in den meisten Fällen eindeutig der Fall, wenn einer der beiden Eheleute auszieht. Allerdings ist die Trennung auch innerhalb der gemeinsamen Wohnung möglich. 

Scheidung: Welcher Güterstand?

Die Frage des Güterstands. Gesetzlicher Güterstand ist die 

  • Zugewinngemeinschaft:  In der Zugewinngemeinschaft erwirbt der andere Ehegatte kein Miteigentum an den Dingen, die der andere Ehegatte mit in die Ehe einbringt. Es erfolgt aber ein Zugewinnausgleich. Das bedeutet, dass der Ehegatte, der während der Ehe mehr Vermögen erlangt hat als der andere, 50 Prozent von dieser Differenz an diesen als Zugewinn zahlen muss. Dazu wird das Anfangs- und das Endvermögen bestimmt. Das Anfangsvermögen ist das Vermögen, das jeder Ehegatte bei Eheschließung hat. Das Endvermögen ist das Vermögen, das jeder Ehegatte bei Zustellung des Scheidungsantrags hat. 
  • Gütertrennung: per Ehevertrag kann die Gütertrennung vereinbart werden. Das heißt, dass die jeweiligen Vermögen von Mann und Frau von Anfang an unberührt bleiben. Es findet kein Zugewinnausgleich statt.

Versorgungsausgleich: 

Dieser wird von Amts Wegen durchgeführt. Hierzu werden die jeweiligen Rentenansprüche und  Rentenanwartschaften beider Ehegatten bei den Rententrägern erfragt und nach Auskunft berechnet und ausgeglichen. Hier findest du weiterführende und vertiefende Infos: https://www.online-scheidung-deutschland.de/scheidungsrecht/versorgungsausgleich

Ich hoffe, ich konnte dir erst einmal weiterhelfen. Dies ist freilich nicht alles, was es im Rahmen einer Scheidung zu beachten ist. Es ist nur ein kurzer Überblick über einige Themen, die eine Rolle spielen.

Viele Grüße und viel Kraft wünsche ich dir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erst mal müsst ihr ein Jahr getrennt leben bevor du überhaupt die Scheidung einreichen kannst. So lange brauchst du keinen Anwalt wenn du mit deiner Frau einig bist. Einen Anwalt braucht man erst wenn es Streitigkeiten gibt bzw. um letztendlich die Scheidung bei Gericht zu beantragen. Da Ihr drei Kinder habt wirst du auf jeden Fall mal Unterhalt zahlen müssen, für die Kinder auf jeden Fall und eventuell für deine Frau Trennungsunterhalt. Kommt natürlich drauf an ob du arbeitest und wie viel du verdienst. Wenn ihr in einer gemeinsamen Wohnung lebt wäre es ratsam eine eigene Wohnung zu suchen, bei Kindern hat immer der ein Anrecht auf die bestehende Wohnung bei dem die Kinder leben. Möbel werden aufgeteilt wobei ebenfalls die Kinder berücksichtigt werden müssen. Dinge wie Küche und Waschmaschine gehen somit an den der die Kinder versorgen muss. Ansonsten musst du erst mal gar nichts beachten. Alles andere kommt nach dem Trennungsjahr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehen Sie direkt zum Anwalt, vertrauen Sie nicht auf rechtliche Ratschläge in einer anonymen online Ratgeberseite.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wird dir dein Anwalt gerne erklären!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von justinluca09
10.04.2016, 20:29

Habe ich ja noch keinen

0

die ganze kohle beiseite schaffen

sachen von richtigem wert beiseite schaffen

den job hinwerfen

wenn du immobilien hast, vorher verkaufen udn geld wieder beiseite schaffen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?