Was muss ich bei einer Schilddrüsenuntersuchung testen lassen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das, was du den "Oberwert" nennst, ist das TSH. Das ist das Hormon, das die Schilddrüse stimuliert.

Bei einer Überfunktion der Schilddrüse wäre dieser Wert erniedrigt (die Schilddrüse macht zuviele Hormone, der Körper will weniger stimulieren).

Bei einer Unterfunktion wäre er erhöht (die Schilddrüse macht zuwenig Hormone und soll stärker stimuliert werden).

Es gibt theoretisch noch die Möglichkeit, der latenten Unterfunktion, das bedeutet: T3 und T4 wären normal, aber nur weil TSH erhöht ist und die Schilddrüse stärker stimuliert.

Aber bei normalem TSH ist die Schilddrüse in Ordnung. Wie netdoktor sagt:
Ist der TSH-Basalwert normal, kann man von einer normalen Schilddrüsenfunktion ausgehen. Quelle: http://www.netdoktor.de/laborwerte/schilddruesenwerte/tsh-wert/

Deiner ist normal, es gibt keinen Grund für eine weitere Diagostik. Dein Arzt hat alles richtig gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für eine anständige Schilddrüsen-Diagnostik reicht der TSH nicht aus. Dazu gehören immer die freien Werte, Antikörper und Ultraschall. Aus welchen Gründen/Beschwerden wolltest Du die Werte überprüfen lassen? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das A und O bei jedem gesundheitlichen Problem ist die gründliche Anamese und der Fakt, dass die Symptome ernst genommen werden.

Alles andere würde sich bei einem guten Arzt dann selbst ergeben.

Wenn jemand keine Symptome hat wäre jeder Arzt ein Scharlatan, der einfach so Kosten verursacht, und einen Haufen Blutwerte bestimmt.

Wenn "klassische" Symptome vorhanden sind, und der Arzt den Patient ohne wenigstens ansatzweise logisch zu denken, einfach wieder wegschickt, ist er sein Geld einfach nicht wert, auch wenn dieses Verhalten eher die Regel als die Ausnahme darstellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?