Frage von DENIZZ06, 78

Was muss ich bei der 1. aufgabe machen? Hab mir dieses Bild ausgesucht. Weiss aber nicht was ich schreiben soll:/?

Was ist mir wechselwirkung gemeint oder die art und weise? Was genau muss ich beschreiben:(?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kurisutihna, 17

Da von einem dreidimensionalen Kunstwerk die rede ist (und aufgrund der Tatsache, dass in Aufgabe 2 nach mehreren Perspektiven gefragt wird und es ja eigentlich ähnliche Aufgaben sein sollten), hättest du dir eine Skulptur oder eine Installation von verschiedenen Skulpturen aussuchen sollen.
Die Wechselwirkung Raum-Kunstwerk bezeichnet die Wirkung welche das Kunstwerk auf den Raum hat und umgekehrt. Besonders interessant wird das, wenn die Skulptur nicht in einem Museum ("white Cube") steht.
Ich würde dir für solch eine Aufgabe die Arbeiten von Antony Gormley sehr empfehlen, da für ihn der Umraum sehr wichtig, ja sogar Teil des Kunstwerkes ist.
Als Beispiel habe ich mir mal die "Critical Mass II" herausgegriffen. Die statische alte Bahnhofshalle, voller gerader Linien, welche für mich sehr wie eine Fabrikhalle wirkt, bildet einen starken Kontrast zu den extrem gekrümmten Figuren. Die vielen Figuren im Zentrum der Abbildung wirken wie eine Masse, man erkennt auf den ersten Blick nicht wo eine Figur beginnt und wo die andere aufhört. Die Fabrikartige Halle erzeugt, zusammen mit dem Haufen ein Gefühl der Massenabfertigung. Außerdem wird der Raum gestört. Man erwartet eine ruhige Bahnhofshalle und dann liegen dort solche Figuren (was bei den meisten seiner Arbeiten eine Rolle spielt).
Schau dir gerne auch mal andere Werke von ihm an. Aus diesen kann man viel für solch eine Aufgabe heraus holen.

Antwort
von Cruller, 21

Dreidimensional = Breite, Höhe, Tiefe! Das Bild, daß Du ausgesucht hast, ist zweidimensional. Ein Relief, eine Plastik, eine Skulptur sind dreidimensional.

Antwort
von TheDanzinger, 22

Hallo DENIZZ06!

Achja, Kunst. Meh, hab ich nie verstanden, haha :D

Wechselwirkung bedeutet einfach nur, dass A auf B wirkt und B auch auf A wirkt. 

Bei einem Kunstwerk kannst du das zB so verstehen:

Kunstwerk:

  • Groß
  • dunkel
  • aggressive Form (Stacheln o.ä.)

Raum:

  • Klein
  • Hell
  • Eine Tür

Meine Art der Wahrnehmung deutet jetzt auf folgende Wechselwirkung hin:

Das große dunkle Kunstwerk lässt den hellen Raum sehr bedrohlich wirken und überdeckt das freundliche Licht. Durch das aggressive Aussehen wird eine Art Fluchtsituation erzeugt (Wirkung von Kunstwerk auf Raum).

Der Raum wiederum wirkt verstärkend auf das Kunstwerk. Da er klein ist und es nur eine Tür gibt wirkt das Kunstwerk NOCH bedrohlicher (Wirkung von Raum auf Kunstwerk).

Jedoch gibt es da keine feste Regel, manche Menschen würden bei dem Anblick eher Freude empfinden, da sie etwas anderes verspüren, du kannst also kreativ sein. :)

Hoffe das hilft!

-D

Antwort
von RobinMar, 27

Vogelperspektive , nach hinten Word das Bild kleiner , im Vordergrund ist alles größer als im Hintergrund, und. ..........

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten