Frage von Brou1948, 17

Was muss ich bei Boulderschuhen beachten?

Sind hier zufälligerweise ein paar Boulderexperten, die mir ein paar Tipps geben können? Wäre cool.

Antwort
von maxZ96Z, 6

Ich weiß jetzt nicht wie fortgeschritten du bist deswegen fange ich von ganz vorne an:

Kletter und Boulderschuhe sollten einige Nummern enger als deine normalen Straßenschuhe sein, so dass du die absolute Kontrolle im Schuh hast - wenn du selbst barfuß nur schwer reinkommst und leichte schmerzen hast ist das durchaus normal - mit der Zeit gewöhnt sich dein Fuß und die meisten Schuhe geben bis zu einer halben Größe nach. (meine ersten Boulderschuhe kommen mir mittlerweile wie Hausschlappen vor obwohl ich sie damals am schmerzlimit gekauft habe)

Profis tragen zum Teil Schuhe die sie kaum länger als eine Route tragen könne um auch die winzigsten Leisten antreten zu können, und ich kenne viele Leute die meinen ein Schuh ist nur dann gut wenn geradeso reinpasstt ABER: 

Du solltest dir sehr gut überlegen ob du auf einem Niveu kletterst wo es einen Unterschied machst ob du diesen einen tritt jetzt 5% besser treten kannst oder nicht, und vorallem ob dir dieser zum Teil kaum wahrnehmbare Vorteil die extreme Unbequemlichkeit und die gesundheitliche Problematik für einen Schuh am Enge-Limit wert ist. 

Gerade zum Bouldern wählen die Leute gerne bequemere Schuhe als zum klettern - achte also darauf dass du den Schuh (nachdem er eingetragen ist) auch eine längere Bouldersession und ein paar stürze tragen kannst ohne zu sehr zu leiden. 

[Ich hatte mir vor Kurzem Schuhe geholt die ich wieder verkaufen musste, weil sie mir zu schmerzhaft waren - irgendwie habe ich zwar schon reingepasst, aber weil ich sie nicht länger als 10 minuten am stück tragen konnte und mich nach jedem Tag erstmal 2 weitere erholen musste war es mir zu unpraktisch. So eine Leistungsmaschine lohnt sich vielleicht wenn ich später mehrere Paare habe und auf einem hohen Niveu eine bestimmte Route schaffen möchte.] 

Wichtig ist auch dass deine Zehenform und deine Fußbreite zum Schuh passen, nicht jedes Modell ist für jeden Fusstyp geeignet.

Weitere Vorteile zum Bouldern sind verstärkte spitzen und Fersen um gut Toe und Heelhooks machen zu können - Vorspannung lohnt sich eher zum Klettern.

Zum Bouldern trage ich den vorgespannten Ocun Ozon oder Ocun Crest, der wesentlich bequemer und günstiger ist - Einen signifikanten Leistungsunterschied konnte ich bisher nicht feststellen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten