Frage von lajazz,

Was muss ich beachten wenn die Fluglotsen streiken.

Hallo ihr Lieben,
Endlich ist es soweit. Seid drei Jahren haben wir gespart und dürfen morgen in den Urlaub fliegen. Dachte ich zumindest.
Denn morgen findet der angekündigte Fluglotsenstreik statt. Tja wie das Leben so spielt. Ich möchte jetzt nur wissen wie verhalte ich mich an besten. Ich brauche so viele Tipps wie möglich.
Z.B. Das Handgepäck mit Dingen füllen die man für den ersten Tag das Urlaubes benötigt, da die Gepäckstücke eventuell später ankommen. Ich bin um jeden Tipp froh, also schreibt was das Zeug hält solange diese Frage ernst genommen wird.

Hilfreichste Antwort von Commodore64,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Da kann und braucht man nichts machen - außer genug zum lesen mitbringen.

Geht Gepäck verloren bzw. kommt zu spät kann man sich auf Kosten der Fluglinie das allernötigste vor Ort kaufen (Zahnbürste, Badehose, etc.).

Getränke darf man ja nur begrenzt mitnehmen, im Flughafen besteht Rauchverbote. Also einen Wochenvorrat darf man nicht mitnehmen bzw. bringt nichts. Man kann ja immer noch Duty Free rauchen wenn man da darf, ist eh billiger als mitgebrachtes. Getränke bekommt man vom Veranstalter bzw. der Fluglinie wenn es verzögerungen gibt.

Also auf lange Wartezeiten einstellen und hoffen, dass man irgendwie irgendwann an kommt. Am besten alle Verzögerungen und Umbuchungen aufschreiben. Damit ist man dann etwas beschäftigt und kann vielleicht sogar einen Teil des Reisepreises wieder zurück bekommen.

Antwort von gerd1011,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

die Gefahr,dass die Gepäckstücke später ankommen, besteht wohl nicht, Da ja die Fluglotsen streiken und die Abfertigung von personen und Gepäck am Flughafen da nicht beeinträchtigt ist. Eher besteht die Gefahr, dass weder Du noch das Gepäck am Ziel ankommen und der Flug ersatzlos gestrichen werden. Wende Dich an die Fluggesellschaft, dort wird man Dir weitere Informationen geben können. Und ob morgen überhaupt gestreikt wird, steht ja jetzt auch noch nicht fest!

Antwort von Robinek,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Bleib ganz ruhig. Habe das schon mehrfach mitgemacht. Erst sreiken spanische, dann französische und jetzt deutsche Fluglotsen, warum nicht? Den meisten Druck können alle während der Ferien ausüben. Verbrachte schon dadurch viele Stunden auf Flughäfen. Werde auch aus dem Grund nie mehr fliegen (wenn ich nicht muss) Keine Panik, Du bekommst alles Nötige vom Reiseveranstalter (wenn er seriös ist) oder von der Fluggesellschaft

Kommentar von lajazz,

Hallo, Danke für deine Antwort, aber Panik hab ich nicht. Ich würde mich nur gerne vorbereiten. Wie es mir Getränken aussieht, Essen, Rauchen!!! usw. ; )

Antwort von schildi,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

wende dich an die Fluggesellschaft die werden dich beraten ( Streik)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community