Frage von sofia424, 82

Was muss ich beachten bei einer griechischen landschildkröte?

Hallo, ich hatte mir vor eine Landschildkröte zu kaufen. Dann stoß ich auf die griechische landschildkröte. Was muss ich bei ihr beachten, wie groß soll das terrarium sein was brauch ich Alles muss ich sie anmelden?... LG

Antwort
von Sophia2008, 13

Hallo Sofia,

Griechische Landschildkröten sind wunderschöne Tiere und gehört zu den Europäischen Arten. Alle Europäischen Arten sind nicht für die Terrarienhaltung geeignet, auch wenn der Tier"fach"handel gerne etwas anderes behauptet, um seinen Kram dort verkaufen zu können. Griechische Landschildkröten kann man nur gerecht werden, wenn man sie unter Artgenossen (also keine Einzelhaltung) in einem Freigehege hält. Dort braucht sie ein blickdicht abgegrenztes Reich, welches wild strukturiert und dem natürlichen Lebensraum nachempfunden wird. Da unser Klima in der meisten Zeit des Jahres zu kalt ist, brauchen sie zusätzlich ein beheiztes Frühbeet, welches sie jederzeit nach Belieben aufsuchen können. Nur nachts bleibt es zum Schutz vor Feinden verschlossen. 

An Platz brauchst du für Jungtiere ca. 2qm, wovon etwa die Hälfte dem Frühbeet entspricht. Mit zunehmendem Alter wächst auch der Platzbedarf, sodass später adulte Tiere 10qm Platz benötigen zzgl. 5qm je weiteres Tier. Bei einem Pärchen bräuchtest du also 15qm später.

Wenn du dir eine Schildkröte kaufst, bekommst du die gelbe EG Bescheinigung, quasi ein Personalausweis. Eine Kopie dessen schickst du an die Behörde, welche für dein bundesland zuständig ist. Infos zur Haltung sowie die Adressen der Behörden findest du sonst auch in diesem Buch http://landschildkroeten-shop.jimdo.com/literatur/die-griechische-landschildkr%C... Der Verkäufer/ Züchter wird dir aber sonst auch sagen können, an wen du dich wenden sollst. 

In diesem YouTube Kanal findest du auch weitere Infos zur Haltung https://www.youtube.com/user/landschildis/videos

Antwort
von PatchrinT, 52

Hallo,ich habe 2 Griechische Landschildkröten. 18 und 26 Jahre alt,beide als Baby gekauft. Als erstes solltest du beachten bzw. überlegen ob du ihnen folgendes bieten kannst1) Freiland mit Schutzhütte oder Gewächshaus,mindestens 10qm2 für eine Schildi 2)Zeit und Interesse für sehr lange Zeit,sie können 60,80 oder mehr jahre alt werden 3)Schildkröten sind keine Schmusetiere wie Kaninchen,sollten in Ruhe leben und nicht herumgereicht werden4) Du solltest sie artgerecht ernähren können und einmal im jahr mit hin zum Arzt wegen Kotuntersuchung auf Parasiten(ca.15Euro) 5)Du solltest keine Hemmungen haben das Tier/Tiere in den Winterschlaf zu schicken,im Keller in der Kiste oder am besten wie es die Profis machen in den Kühlschrank(ca.4 monate)....Schildkröten sind nur am anfang für das Terrarium geeignet,1 Jahr höchstens2 Jahre,danach sollten sie schon ganzjährig artgerecht draussen leben. Die Griechische ist ein sehr lebhaftes und vor allem anhängliches Tier. Bei guter Pflege. Ich habe dir stichpunkthaltig was geschrieben und ich würde mich freuen das du dir dieses aufmerksam durchliest und überlegst. Du kannst mich natürlich kontaktieren,sehr gerne gebe ich dir weitere Auskünfte....

Lieben Gruß

PatchrinT.

Kommentar von PatchrinT ,

....habe vergessen wie schon geschrieben wurde das du sie anmelden musst. Die Cites,eine Art Personalausweis,bekommst du vom Verkäufer,vom Züchter ect...

Kommentar von Geochelone ,

Die (blauen) Cites-Bescheinigungen gibt es schon seit 1997 nicht mehr. Seither brauchen die Tiere (gelbe) Vermarktungsgenehmigungen.

Antwort
von Geochelone, 57

Eine Griechische Landschildkröte in einem Terrarium zu halten, ist Tierquälerei ! Diese Tiere kann man artgerecht nur in einem großen Freigehege mit beheiztem Frühbeet halten.

Diese Tiere einzeln zu halten ist auch nicht gut.

Und natürlich muss man Landschildkröten bei der zuständigen Naturschutzbehörde anmelden (Kopie der Vermarktungsgenehmigung).

Kommentar von PatchrinT ,

Nach neuesten Erkenntnissen kommt eine einzel gehaltene Schildkröte ohne weiteres damit klar. Man sollte sich nur öfters mit abgeben. Der "Anziehungspunkt" bist dann du und die Schildkröte kommt damit zurecht. Du bist der Artgenosse. Schildkröten sind in der Natur Einzelgänger und nur zur Paarungszeit versammeln sie sich an bestimmten Lieblingsplätzen.

Kommentar von Geochelone ,

Von wessen Erkenntnissen sprichst du ? Und was heißt "kommt damit klar" ? Sie überlebt....

Und wie viele Griechische Landschildkröten hast du schon in der Natur gesehen, um von ihrer Lebensweise berichten zu können ?

Kommentar von PatchrinT ,

Ich halte und beobachte Landschildkröten,vornehmlich Griechische,schon seid Kindesbeinen an. Möchtest du mich hier vielleicht neunmalklugerweise aufklären?

Kommentar von Geochelone ,

Wenn du diese Tiere regelmäßig in freier Natur beobachten würdest, dann wüsstest du, dass sie fast immer in unmittelbarer Nähe miteinander leben. Selten findest man ein einzelnes Tier...

Auch ist es beeindruckend zu sehen, wie eine Griechische Landschildkröte nach monatelanger Quarantänehaltung ihr Verhalten verändert und aufblüht, wenn sie zu einer Gruppe kommt.

Weiterhin ist es hinlänglich bekannt, dass einzeln aufgezogene Männchen später - wegen fehlender Sozialisation - sehr oft nicht mehr in Gruppen integrierbar sind.

Aus all diesen Gründen kann man kaum behaupten, dass diese Tiere von Natur aus Einzelgängern sind. Und von "klarkommen" zu sprechen, kann wohl nur "überleben" bedeuten, denn eine dem Tier guttuende Haltung sieht anders aus !

Kommentar von PatchrinT ,

Ich habe auf Reisen durch Italien,Südfrankreichund ,Spanien genug beobachten können. Denn dort lebt die Mehrzahl der Unterart  Nicht wie immer angenommen und wie es der Name sagt Griechenland. Einzelgänger bedeutet ja nichts anderes als "ohne Partner" durchs Leben gehen. Ist doch wie bei einem Menschen dasselbe.Wenn du genau gelesen hättest dann müsstest du zugeben das ich geschrieben habe das sie ihre Lieblingsplätze zum sonnen und zum fressen aufsuchen,also ist ein sozialer Kontakt vorhanden. Aber niemals suchen sie(oder nur durch zufall) ihre schlafplätze zusammen in Gruppen ect. auf. Nach dem "Sozialen Kontakt" gehen ca. 80% ihre eigenen Wege. Diese bekannten Stellen wissen Einheimische genau. Aus diesen Gründen werden z.b Melonenfelder u.a extra abgesichert und teilweise sind Hunde dort abgerichtet und es kommt vor das Menschen die Schildis totschlagen. Das gibt es leider heute noch. Gesehen haben ich letzeres Gottseidank nicht Ich habe Schildkröten auch im Bekanntenkreis gesehen die "Familienmitglieder" sind. Diese sind zwar etwas vermenschlicht,aber welches Tier in Gefangenschaft ist das nicht. Anhand des Verhaltens,des Panzers konnte man erkennen das dieses einzel gehaltene Tier durch artgerechte Haltung mit allem was dazu gehört,prima gewachsen war,ohne Höckerbildung und sonstigen Mangelerscheinungen. Wenn solche Tiere in Menschenhand dazu noch 40ig Jahre leben ist es schon weitaus länger als manche in freier Wildbahn.. Ich könnte Bücher schreiben über dieses Thema.

Antwort
von MTbear, 66

Schau vielleicht hier mal. 
http://www.landschildkroeten-galerie.de/Haltung_Landschildkroeten.htm

Antwort
von October2011, 44

Öhm,

eine Landschildkröte kannst du nicht im Terrarium halten, sie brauchen ein Außengehege im Garten!

October

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten